Samstag, 29. Dezember 2007

Champagner-Karten

Diese Karten musste ich ganz unbedingt auch machen. Ich hatte sie bei Dani/Schnuspel und auch auf dem BLOG von Tussan entdeckt
http://tussans.blogspot.com/
Bei den Splitcoaststampers hab ich sie ebenfalls gesehen, jedoch mit anderen Motiven. Dafür fand ich da den Link zur Vorlage:
http://www.ruthannzaroff.com/mirkwooddesigns/images/champagne.gif
Und hier sind nun meine Varianten (lediglich ganz kleine Details hab ich abgeändert, ansonsten nur gekupfert *g*):



Von Fröschen und anderen Dingen...

Statt typischer Weihnachtskarte hat Björn in diesem Jahr eine "Froschkarte" bekommen *g*
Es ist wieder einmal eine Karte mit Ausschnitt (aber Dank Cuttlebug ist das ja kein größeres Problem):



Passend dazu gab es verpackte Lakritzfrösche (die man auf dem Bild leider nicht erkennen kann):


Hier noch meine Beispielkarte für das Weekstamp-Thema "Criss-Cross" bei den Stempelhühnern. Antje hatte mich gefragt, ob ich Lust hätte, eine dafür zu machen und natürlich hatte ich Lust *lach*. Na ja und vor allem auch Zeit:


Montag, 24. Dezember 2007

Weihnachtskarten-Endspurt

Diese Weihnachtskarten sind noch in den letzten Tagen entstanden:




Geschenk für Daisy

Letzte Woche habe ich endlich ein verspätetes Geburtstagsgeschenk an Daisy geschickt. Da es angekommen ist, kann ich es nun auch zeigen.
An dieser Stelle sei noch mal gesagt: Liebe Claudia, wir denken alle ganz fest an Dich!

Eine Utensilienbox in ihrer Lieblingsfarbe rosa:




Und diese Ente zum Aufziehen musste ich ihr auch unbedingt schenken:




Sonntag, 16. Dezember 2007

Rentier-Karten

Ich habe diese Woche ein ganz tolles Bastelbuch gekauft, in dem ganz tolle Vorlagen zu finden sind! Es heißt "Das große Adventsbastelbuch" und ist aus dem Topp-Verlag!

Und darin habe ich diese niedlichen Rentier-Vorlagen gefunden, abgepaust, auf cremefarbenes Papier übertragen und mit Edding umrandet. Rote Nase aufkleben natürlich nicht vergessen *g*. Man sie noch beliebig verzieren!

Entstanden sind dann diese Karten (die Hintergründe sind alle gestempelt bzw. geprägt):


Geschenktüten-Verpackung

Eine Tüte Wellness gefällig? Hier ist der Workshop dazu!
Die Maße lassen sich natürlich dem Geschenk individuell anpassen!

Materialliste:
- Cutter, Lineal, Bleistift, Klebeband, Falzbein
- DinA4 Karton weinrot
- Zellglasbeutel (14,5 cm x 23,5 cm)
- Stempel "Schneeflocken-Bordüre" (Set "The joy of Winter" v. Hero Arts)
- Stempelkissen "Cloud white" VersaMagic
- Papierbordüre creme
- Eyelet-Locher
- Motiv von Penny Black "Squeaky Clean"
- Grossgrain-Ribbon "chocolate"

Solche kleinen Badezusätze, Duschgele etc. gibt es in den meisten Drogerien zu kaufen.
Ganz einfach lässt sich damit ein nettes kleines Geschenk herstellen.

Zuerst benötigt man den Zellglas-Beutel und den weinroten Karton.

Die kleinen Geschenke in den Beutel geben. Nun hat man erst einmal eine etwaige Vorstellung wie groß die Verpackung mindestens sein muss!

Den DinA 4 Karton einmal halbieren:

Nun eine der Hälfte waagrecht auf die Arbeitsfläche legen.
An der linken Seite einen Falz von 1, 5 cm Breite machen.

Etwas nach oben biegen und auf der Rückseite mit doppelseitigem Klebeband versehen.


Nun die Stelle mit dem Klebeband auf die zweite Hälfte des Karton legen, gut andrücken. So sind nun beide Hälften miteinander verbunden und es ist ein großer Streifen entstanden!

Nun einen zweiten Falz machen. Dieser wird 7 cm nach rechts neben dem ersten Falz gemacht:

Hier sieht man, dass so die "Tiefe" der Verpackung entstanden ist:

So sieht nun bislang der Rohling aus:

Nun noch wird noch ein weiterer Falz benötigt. Dieser wird ausgehend vom linken Ende nach 8,5 cm gemacht:

Das Ende nun etwas nach oben klappen:

So müsste der fertige Rohling nun aussehen:

Die obere Lasche um etwa 3,5 cm kürzen.

De Rohling nun nach Belieben bestempeln.

Die Lasche mit einer Bordüre verzieren und Löcher für den Verschluß stanzen.

Auch die Stelle des Rohlings, die sich unter der Verschlußlasche befindet, muss gelocht werden. Man sieht es auf dem folgenden Bild ganz gut:

Die Geschenktüte am Boden mit Klebeband versehen.

So kann alles in die Verpackung geklebt werden.

Nun noch ein Band durch die Löcher ziehen, eine Schleife binden. Wer mag kann noch einen Spruch oder Gruß auf eine kleine Holz-Wäscheklammer kleben und diese an der Verpackung anbringen.
So sieht die fertige Verpackung nun aus:

Ansicht von der Seite:


Dienstag, 11. Dezember 2007

Karte und Schneeflocken-Vogelhaus

Hier mal meine zwei neuesten Arbeiten. Eine Karte (das Schneeflocken-Motiv wird langsam wirklich mein Lieblingsstempel) . Und dann noch ein bestempeltes Mini-Vogelhaus (natürlich auch mit Schneeflocken).



Samstag, 8. Dezember 2007

Workshop "Süße Überraschung"

Eigentlich wollte ich heute etwas ganz anderes machen, aber dann hatte ich spontan die Idee zu einer Verpackung - und da dachte ich: Mach ich doch gleich einen Workshop dazu *ggg*
Wenn ich gewusst hätte, wie lange so etwas dauert, hätte ich es mir sicher noch mal überlegt *lach*
So, dann legen wir mal los...

Material-Liste:
- Papier DinA 4 in creme, Cardstock Bazzill "Pomegranate"
- Schere, Bleistift, Radiergummi
- Falzbein, Klebeband
- Stempelkissen: Versafine "Crimson Red", Adirondack "Ginger"
- Stempel: Clear Stamps Set "The Joy of Winter" von Hero Arts, "Splatter" Hampton Art Stamps, "Grand Snowflake" von Hero Arts
- Stanzformen: Quickutz "Nesting Flowers" Cookie Cutters
- Eyelet-Locher
- Brad in kupfer, rotes Band
Vorlage:
Vorlage auf das cremefarbene Papier übertragen.

Schneeflocken aus dem Clear Stamp Set mit Versafine "Crimson Red" auf den Rohling stempeln. Anschließend mit dem "Splatter" vereinzelt in der Farbe "Ginger" darüber stempeln:

Nun mit Hilfe des Falzbeins alle Markierungen falzen und knicken:


Hier sieht man schon einmal in etwa die Form:

Mit einem Küchenkrepp etwas Stempelfarbe "Ginger" aufnehmen und alle Ränder und Kanten wischen:

Den Rohling mit Hilfe von Klebeband zusammenkleben:


Mit der größten Form der "Nesting Flowers" eine Blütenform aus dem Cardstock "Pomegranate" stanzen:


Blütenform halbieren:

Mit Klebeband auf die Innenseite der Schachtel-Lasche kleben:


Nun die Lasche mit einem Eyelet-Locher lochen (dadurch wird später ein Dekoband gezogen):


Die große Schneeflocke in der Farbe "Crimson Red" stempeln...

...rund ausschneiden, ebenfalls "Splatter"-Punkte aufstempeln und die Ränder wischen.

Mit der zweitgrößten Stanzform der "Nesting Flowers" aus dem Cardstock eine Blütenform stanzen. Darauf den Schneeflocken-Kreis kleben. In der Mitte mit einem Brad verzieren.


Die Schneeflocken-Blüte auf die Schachtel kleben. Anschließend noch ein Band durch die gestanzten Löcher der Lasche ziehen.


So sieht die fertige Verpackung für eine Tafel Schokolade aus: