Donnerstag, 21. Februar 2008

Notizblock mit gewelltem Rand

Ich wollte mal eine andere Form für einen kleinen Block machen und habe mich gefragt, was ich da am besten nehmen könnte?
Also hab ich versucht Graupappe mit der Cuttlebug zu stanzen (dazu habe ich Nestabilities Stanzen verwendet) - und es hat funktioniert! Ich habe dann recht fix einen Boden und einen Deckel mit bestempeltem Papier bezogen, mit der bind-it-all gestanzt und zum Block gebunden. Auch die Blätter sind mit der Cuttlebug gestanzt worden. Verwendet habe ich dazu die größte Stanze der "nesting flowers" von Quickutz.
So sieht er nun aus:

geöffnet (hier sieht man auch den Stempel, den ich für das Papier verwendet habe: Floral Dots - Hero Arts).

Und nun passt er bestens zu der Hühner-Karte, die ich ja schon kürzlich gezeigt habe:



Credits
Stempel: Hero Arts, Penny Black
Stempelkissen: Versa Magic "sage", Ancient Page "chocolate"
Stanzteile: Quickutz (Nesting Flowers)

4 Kommentare:

Stempelchaotin hat gesagt…

Wow Tanja ist das ein tolles Set. Ich bin wieder einmal sowas von begeistert. Ich muss es aber auch mal wieder mopsen und auch probieren :) Danke für die klasse Anregung.

antje hat gesagt…

gut, dann nehm ich es wieder in meine To-Do Liste auf..... so klingt es ja schon besser ;-)

Sanja hat gesagt…

näääääää..eine neue richtung brauchst du wirklich nicht *g
klasse dein notizbuchlein,Tanja!!!

wünsche dir was :-)
Ganz Liebe Grüße
Sanja

Lilly hat gesagt…

Tanja das Set ist sooooooooooo schön geworden !!! Freue mich schon sehr auf deine nächsten Kunstwerke :-)))