Mittwoch, 26. März 2008

Stempeleien fürs Osterwichteln

Nun kann ich Euch auch meine Stempeleien fürs Osterwichteln bei den Stempelhühnern zeigen!
Für Moni habe ich folgendes Set in orange gemacht:


Hier sieht man das Körbchen besser - es diente als Verpackung für einen blumigen Aschenbecher:


In der Schachtel befand sich eine Mokka-Duftkerze:

Taschentuchbox:


Und ein verpacktes Schreibtischset:

Dienstag, 25. März 2008

CD-Verpackung "Flowers"

Wer CDs verschenken möchte kann ganz einfach eine nette Verpackung gestalten. Hier zeige ich Euch, wie so etwas aussehen kann:



Stempel: aus dem Set "Friendship Blooms" von StampinUp
Stempelkissen: "tangerine" von Chalks
Stanzteile: Quickutz

Einen WS für diese CD-Verpackung findet Ihr hier:
~ Workshop CD-Verpackung ~

WS CD-Verpackung

Ich brauchte noch eine nette Verpackung für eine CD und dachte mir, wenn ich nun schon eine zusammenwerkel, dann könnte ich gleich einen einfachen WS dazu machen.
Hier ist er also!

Materialien:
- festes Papier (z.B. Countryside-Papier in der Stärke von 250 g)
- Falzbein, Bleistift, Schere
- Kreisstanzer
- Papierleim

Zuerst benötigt man ein Stück Papier mit folgenden Maßen:
20, 2 cm (Breite) x 26,8 cm (Länge).

Hier seht ihr die Vorlage für die CD-Verpackung (einfach drauf klicken und sie wird größer):

Die Maße der Verpackung mit Hilfe von Lineal und Bleistift übertragen. Alle Linien richtig gut mit dem Falzbein falzen.

Das Papier lt. Abbildung zuschneiden. Die abgeschrägten Teile dienen später als Klebelaschen.

Mit Hilfe eines Kreisstanzers eine Aussparung ausstanzen. Dies erleichtert später das "Reingreifen" in die Verpackung.

Nun das Papier schon einmal an den gefalzten Stellen knicken. So ist bereits gut die spätere Form zu erkennen.

Jetzt kann die Verpackung nach Belieben bestempelt/verziert werden!
Zum Schluß die Verpackung an den Klebelaschen mit Papierleim zusammenkleben.

So kann eine fertige Verpackung aussehen:
~ Beispiel CD-Verpackung ~

Dienstag, 18. März 2008

Stiftebox und Hühnertreffen

Am letzten Samstag hat mich ja Britta abgeholt und wir sind zu Dagi nach Hildesheim gefahren. Bei solchen Treffen sabbeln wir uns wirklich immer zu, bis zum geht nicht mehr *lach*. Dieses Mal, sind wir dabei sogar noch äußerst produktiv gewesen: Wir haben Dank Dagis Anleitung und tatkräftiger Unterstützung gelernt, wie man Stifteboxen mit Unterteilungen machen kann. Ich dachte immer, das kapier ich nie, aber nun muss ich sagen: Das macht ja solchen Spaß und ist gar nicht soooooo kompliziert!

Ich habe für meine Box ein wunderschönes Papier von MyMindsEye verwendet. Darauf hab ich dann noch das wunderschöne Audrey-Motiv verewigt! Mehr musste meiner Meinung nach auch nicht drauf und immer wenn ich jetzt auf meinen Arbeitstisch schaue, freu ich mich wie blöd *g*.

Und das ist nun das gute Stück:

Montag, 3. März 2008

Mein Adressbuch

Letzte Woche hab ich überhaupt nicht gebloggt, weil es überhaupt nichts Fertiges zum Zeigen gab! Der Grund: Mein Adressbuch - es hat mich fast den letzten Nerv gekostet.
Na ja, gestern ist es nun nach fast 1 1/2 Wochen endlich fertig geworden.
Lange Zeit hab ich überlegt, ob ich noch was aufs Cover machen soll? Und dann hab ich mir mein geniales Shoppingbook von meiner lieben Dagi angeschaut und dachte: Ja, das ist es! Ein Huhn kommt drauf und dieses dann auf mehreren gematteten Kreisen!
Daher mein Dank an Dagi für die Inspiration *knuddel*

Die Seiten innen habe ich mit einem Notizzettel-Motiv bestempelt:

Credits
Stempel: Penny Black, Inque Boutique (Savoir Faire)
Stempelkissen: Ancient Page, Chalks
Stanzteile: Quickutz