Sonntag, 27. Juli 2008

~*Mini-Koffer aus Graupappe*~

Ganz untätig bin ich letzte Woche nicht gewesen, aber da ich momentan nur wenig freie Zeit habe, konnte ich immer nur hier und da etwas abknapsen.
Endlich habe ich mich mal wieder an etwas mit Graupappe gesetzt.
Inspiriert hat mich diese Form:

~*Box von Scraphappily*~

Zuerst hatte ich etwas Bedenken ob ich diese Form auch selbst so aus Graupappe bauen kann, aber es hat dann doch wirklich gut geklappt und auch sehr viel Spaß gemacht. Für mich sieht das ganze nun wie ein kleines Köfferchen aus:




Danke für's Schauen!

Samstag, 19. Juli 2008

~*Präsent-Box*~

Auf amerikanischen Geschenkartikelseiten kann man immer wieder tolle Formen für Faltboxen entdecken und irgendwo lief mir dann auch mal eine 6eckige Box über den Weg. Da sie mir besonders gut gefiel, habe ich sie nun nachgemacht und einen WS dazu geschrieben.


Diese Materialien benötigt Ihr dazu:
- festes Papier (ca. 2 bis 3 A4 Blätter) - ich habe Papier von Countryside in der Farbe weißdorn verwendet
- Lineal, Bleistift, Radiergummi, Schneidewerkzeug
- Falzbein und Scor-Pal
- Papierkleber
- QuicKutz "Nesting Flowers" (Cookie Cutter Dies)
- Cardstockrest
- Zirkel
- Hintergrundstempel, nach Belieben Stempel zum Verzieren
- evtl. Brads

Zuerst benötigen wir Papierstreifen mit folgenden Maßen ( 8 cm x 12 cm). Insgesamt müssen es 6 Stück sein:

An der oberen Seite bei 7 cm mit dem Bleistift eine Markierung machen:

Im nächsten Schritt werden an der linken und rechten Seite von unten bei 1 cm Markierungen gemacht und diese zu einer Waagrechten verbunden:

Auf dieser waagrechten Linie werden bei 1 cm und bei 6 cm ebenfalls Markierungen mit dem Bleistift gemacht:

Nun die Markierungen wie folgt verbinden:

Frei Hand werden nun noch Klebelaschen angezeichnet - 1x auf der rechten Seite und einmal unten:

Nun die Vorlage genau ausschneiden:

Wenn man diese Papierstücke 6 x hergestellt hat, können sie nach Wunsch bestempelt werden:

Mit einem Falzbein werden im nächsten Schritt die Markierungen der Klebelaschen auf dem Scor-Pal nachgezogen (natürlich kann man dies auch nur mit dem Falzbein machen):

So sehen dann alle Einzelteile aus:

Aus Cardstock 3x mit der zweitgrößten Form der QK Cookie Flowers Formen ausstanzen:

Die Stanzteile genau halbieren und so entstehen diese Formen:

Die Hälften nun von innen an die einzelnen bestempelten Papierstücke kleben:

Nun werden die Papierstücke an den Klebelaschen mit Papierkleber zusammengesetzt:

Wenn alle Stücke zusammengesetzt wurden, sieht es wie folgt aus:

Mit dem Zirkel auf festes Papier einen Kreis mit einem Radius von 5 cm aufzeichnen:

Mit der gleichen Zirkeleinstellung (5 cm Radius) werden nun auf dem Kreis wie folgt Markierungen angezeichnet:

Dieser Schritt erfolgt insgesamt 6x:

Alle Markierungen verbinden - so entsteht ein gleichseitiges Sechseck:

Ausschneiden, und somit ist auch die "Bodenplatte für unsere Box fertig:

Im nächsten Schritt wird die Box zusammen gesetzt. Dies geschieht wie folgt: Die zusammengesetzten Seitenteile werden an der letzten Klebelasche verbunden, so dass eine Art Trichter entsteht. Dieser wird aufgestellt und nach innen wird die Bodenplatte geklebt:

Jetzt kann die Box dekoriert werden. Meine ist nun so geworden:

Von oben:


Diese Box ist einmal eine etwas andere Art, ein Präsent zu überreichen!
Danke für's Schauen und viel Spaß beim Nachbasteln!
Eure Tanja

Dienstag, 15. Juli 2008

~*Notizzettel-Box*~

Kennt Ihr das auch? Man bräuchte mal ein relativ schnelles Geschenk, das aber trotzdem hübsch aussieht und zudem auch noch nützlich ist!
Dass ich eigentlich am liebsten Faltschachteln mache ist ja mittlerweile kein Geheimnis mehr, und daher kam diese Box gerade richtig.

Das Tutorial ist hier zu finden:

~*3"x3" Card Box*~

Wie man sieht, ist die Box eigentlich für kleine Karten gedacht, aber man kann ja reinpacken, was man will!
Meine ist nun so geworden (da orange ja nicht jedermanns Sache ist, werde ich sie wohl selbst behalten - hier passt sie schließlich bestens *g*):

Da ich die Papierschleifen so gerne mag, ziert nun eine den Deckel:

Meine Notizzettel sind genau 8 x 8 cm groß und eigentlich sieht es auch ganz nett aus, wenn man sie noch mit einem kleinen Stempelabdruck versieht:

Den Ornamentstempel wollte ich schon ewig mal verwenden und da ich Brads über alles liebe, habe ich hier die Mitte mit einem schön gepunkteten Brad geschmückt:

Gestempelt habe ich mit der Farbe "tangerine" von den Chalks auf Countryside-Papier. Das Swirl-Motiv auf den Notizzetteln ist mit "chocolate" von Ancient Page gestempelt.
Der Hintergrundstempel ist made by Stempelbar und die anderen sind von StampinUp.

Sonntag, 13. Juli 2008

~*Happiness Always*~

Die Idee zu dieser Karte beruht auf einem Sketch, den ich mir bei den Splitcoaststampern abgespeichert habe (ist also daher nicht meine Idee). Und dann konnte ich auch endlich mal testen, wie man diese Papierschleifen macht, die ich auch schon auf vielen Ami-BLOGs bewundert habe. Der florale HG ist auch gestempelt, es ist ein Motiv von Whispers und ich habe ihn endlich mal wieder ausgekramt:

Hier sieht man die Schleife etwas besser. Sie besteht also komplett aus Papier (dazu dreht man dünne Streifen (ca. 7 mm breit) einfach nach innen und klebt alles fest):

~*für Anja und Andy*~

Meine liebe Freudin Anja hat gestern ihrem Andy das kirchliche Ja-Wort gegeben und neben einem Gemeinschaftsgeschenk wollte ich natürlich unbedingt noch selbst eine Karte schicken.
Ich habe dafür endlich mal das PB-Motiv "Love Train" verwenden können. Ich hatte ihn mir schon vor langer Zeit gekauft, nachdem ich einmal bei Dagi eine wunderschöne Karte gesehen habe. Damals hat sie die Igel einzeln abgestempelt und ich fand die Ideen da schon so klasse.
Und da ich nun für das Cover einen kleinen Igel brauchte, hat es hier endlich mal gepasst!

Entstanden ist eine Flap-Fold-Karte, wie ich sie schon oft bei den Splitcoaststampern bewundert habe. Die Karte ist bewusst schlicht gestaltet, da ich weiß, wie gerne Anja schlichte Karten mag:

geöffnet:

Das Igelpaar aus dem Innenteil im Detail:


Das Igelpaar fand ich ganz passend für den Text, den ich verwendet habe:

"Die gemeinsamen Schritte durch's Leben sind nicht leicht. Jeder hört die Musik anders, aber der gemeinsame Tanz ist wunderbar!"

Liebe Anja, lieber Andy - auch hier nocheinmal alles Liebe für Euer gemeinsames Leben!

Sonntag, 6. Juli 2008

~*Double Pocket Card*~

Antje hatte mich gebeten, eine Beispielkarte für die Samstagsinspiration auf dem Hühnerhof zu machen.
Ich habe mich für eine Double Pocket Card entscheiden, da mich diese Faltung schon lange gereizt hat. Dafür habe ich den Workshop von Claudia/Pretty Pressings verwendet:

~*Workshop Double Pocket Card*~

Der Rohling mit den beiden Taschen wird aus einem Stück gefaltet! Ich habe dazu Cardstock verwendet und diesen bestempelt. Claudia zeigt zwei Varianten: Zum einen eine einfache Karte zum anderen eine Doppelkarte. Beides wird im WS sehr gut erklärt. Ich habe mich für die Doppelkarte entschieden:


Hier sieht man noch die Taschen besser und auch die beiden Tags:

Mittwoch, 2. Juli 2008

~*neue Karten*~

Dafür, dass ich eigentlich keine Karten stempeln mag, mache ich für meine Verhältnisse verdächtig viele in letzter Zeit *lach*.

Hier sind drei Neue:

Wuffel hatte mich gebeten eine Beispielkarte für die Aktion "Der Hoffotograf empfiehlt" im Stempelhühnerhof zu machen. Hier habe ich dann auch gleich den "Posy"-Hintergrundstempel von StampinUp testen können, den ich Dank der lieben Aline nun auch habe:

Die zweite ist mit einem meiner liebsten PB-Motive entstanden, dem "Chicky Nights"-Stempel. Ich find das Motiv so lustig und für Geburtstage genau richtig:

Gestern war mir dann mal nach kräftigen Farben und so ist diese entstanden. Das "Blush"-Motiv von Penny Black habe ich mit Tombows eingefärbt, anschließend mit der Water Mist Bottle drüber gesprüht und dann auf Watercolor Cardstock gestempelt. Der Gras/- bzw. Farnstempel ist aus dem Set "Garden Silhouettes" von StampinUp, welches ich schon so lange habe und nun endlich mal zum Einsatz kam.


Danke fürs Schauen und einen tollen Tag Euch allen!