Sonntag, 28. Dezember 2008

~*Viel Glück*~

...und nur das Beste für das kommende Jahr überbringen diese kleinen Hühner in Form eines Matchbooks/Streichholzheftchens.



Stempel: Penny Black, Hero Arts, Magnolia
Stempelkissen: Archival "Jet Black", Versa Magic "Spanish Olive", Chalks "Chestnut roan"
Stanzen und Prägefolder: Quickutz, Cuttlebug
Embellishment: MM
Papier: Bazzill, Karteikarte, Countryside
Coloration: Caran d'Ache

Ich habe Eure Kommentare/Wünsche bez. der Workshops mit Freude durchgelesen und danke Euch ganz herzlich dafür!
Ich denke, das lässt sich doch verwirklichen :o)
Einen schönen Abend wünscht Euch
Eure Tanja

Montag, 22. Dezember 2008

~*Verrückte Hühner*~

"Verrückte Hühner" - genau das stand auf der Verpackung für diese Hühner-Eierbecher und natürlich musste ich sie unbedingt kaufen, verpacken und verschicken *g*:

Die Verpackung ist nach meinem ~*Workshop Tasche mit Klappdeckel*~ gemacht. Ich habe lediglich die Maße den beiden Eierbechern angepasst:

So sieht es dann geöffnet aus:


Stempel: Hero Arts
Stempelkissen: Chalks "Chestnut Roan", Adirondack "Espresso "
Stanzen und Prägefolder: Martha Stewart, Quickutz, Cuttlebug
Embellishment: Brad von MM, Bildaufhänger von Boesner, rotes Samtband unbekannter Herkunft, Magnetic Snaps von Basic Grey, weiße Ziernaht mit Gelstift (Uniball Signo) aufgemalt
Papier: Bazzill, Countryside, Mi Teintes

Wie immer, ganz lieben Dank für's Schauen!
Eure Tanja

Sonntag, 21. Dezember 2008

~*Glückspilz*~

2008 ist für mich persönlich ein richtig schönes Jahr gewesen - es gab viel Neues zu lernen, zu entdecken und im Privatleben ist alles noch genau so wundervoll wie eh und je. Ich glaube, das ist am Wichtigsten: Menschen um sich zu haben, mit denen man gemeinsam den Weg gehen kann :o)
Die Pilze haben mich dieses Jahr irgendwie verfolgt *g* und ich denke, ich kann wirklich sagen, dass ich ein Glückspilz bin.

Als Wuffel mir für die Aktion "Der Hoffotograf empfiehlt" auf dem ~*Stempelhühnerhof*~ das tolle Bild von Mona/Morgentau schickte, wusste ich gleich: Genau wie für mich geschaffen! (Mona, ich hoffe es ist okay, wenn ich das Bild hier zeige)

Ich musste natürlich eine Pilz-Karte machen :o)
Für den Stamm habe ich ein Motiv von Darcies verwendet (es ist eigentlich ein Baum-Motiv). Die Blätter oben habe ich durch den Pilzhut verdeckt. Den Pilzhut habe ich auf Cardstock aufgezeichnet und ausgeschnibbelt und dann noch aus weißem Papier die Punkte aufgeklebt.
Ich hab es wohl mit Symbolen *g* denn der kleine Weg auf dem das Huhn sitzt steht für den Weg zum Glück *g*. Jaja es muss mir niemand mehr sagen, dass ich eine Macke habe, das weiß ich selbst *lachmichweg*.


Stempel: Penny Black, Magnolia, Darcies
Stempelkissen: Archival "Jet Black"
Stanzen und Prägefolder: Quickutz, Cuttlebug
Papier: Bazzill, Karteikarte
Coloration: Caran d'Ache

Ich wünsche Euch allen einfach nur Glück für das kommende Jahr und schön, dass Ihr mich immer wieder besuchen kommt!

Eure Tanja

Montag, 15. Dezember 2008

~*Mini-WS Lesezeichen mit Hülle*~

Lesezeichen kann man ja ganzjährig verschicken. Ich habe nun einmal welche für Weihnachtsgrüße verwendet und damit sie auch geschützt werden können, habe ich noch passende Hüllen dazu gemacht. Diese Hüllen gehen wirklich ruckzuck und wie genau zeige ich Euch jetzt!

Materialien und Werkzeuge:
- Bleistift, Radiergummi, Lineal, Schere, Kleber
- Falzbein oder ScorPal
- Lochstanzer
- Cardstock mit den Maßen15 cm x 15 cm
- beliebige Stempel, Stanzen und Embellishment zum Gestalten

Die Vorlage auf den Cardstock mit den Maßen 15 cm x 15 cm übertragen:

Wie folgt zuschneiden. Die Laschen am linken Rand und im unteren Bereich dienen später als Klebelaschen und halten die Hülle zusammen:

So sieht der Cardstock dann aus:


Wie auf der Abbildung zu sehen ist, eine Aussparung mit einem Lochstanzer ausstanzen:

Das Ganze sieht dann so aus:

An den Markierungen nach innen falten....

...und alles zu einer Hülle zusammenkleben. Nun ist sie schon fertig und kann nach Wunsch gestaltet werden!

Ich habe gleich zwei in verschiedenen Farben gemacht:

Innen befinden sich bereits Lesezeichen, die folgendes Maß haben: 6,5 cm x 13,5 cm:

Hier noch die Variante in rot/graugrün:

Stempel: Hero Arts, Art Impressions, Penny Black
Stempelkissen: Archival "Jet Black", Adirondack "Espresso"
Stanzen und Prägefolder: Cuttlebug, Quickutz, Martha Stewart, StampinUp, Weltbild
Embellishment: Brads von MM, weiße Ziernaht mit Gelstift (Uniball Signo) aufgemalt
Papier: Bazzill, Karteikarte,
Coloration: Caran d'Ache

Jetzt habe ich also doch noch mehr Weihnachtsgrüße geschafft und mal sehen, was die Woche noch so bringen wird :o)
Einen schönen Start in die Woche, wünscht Euch
Eure Tanja

Donnerstag, 11. Dezember 2008

~*WS Tasche mit Klappdeckel*~

Heute zeige ich Euch, wie einfach man eine Tasche mit Klappdeckel fertigen kann - vielleicht ganz interessant für diejenigen, die es nicht so sehr mit Graupappe haben. Dadurch, dass ich für die Seitenteile zwei Schichten Cardstock verwendet habe, wird sie auch ziemlich stabil!

Materialien und Werkzeuge:
- Bleistift, Radiergummi, Lineal, Schere, Zirkel
- Falzbein oder ScorPal
- Klebstoff
- Cardstock in braun und orange
- Brads, Band, 2x Bilderaufhänger, kleine Magnete oder Klettband

sonstiges: Stempel und Stanzen nach Belieben, Gelstift (weiß)

Zuerst benötigen wir braunen Cardstock mit den Maßen 28,5 cm x 25,5 cm.
Auf den Cardstock folgende Vorlage übertragen:

Danach wie folgt zuschneiden:

Das Papierstück sieht nun so aus und es kann bereits an den Markierungen vorgefaltet werden:

Orangenen Cardstock auf folgende Größen zurecht schneiden: 2 Stücke mit den Maßen 8,5 cm x 8,5 cm und 2 Stücke mit den Maßen 11,5 cm x 8,5 cm:

Diese nach Wunsch bestempeln:

Hier habe ich noch mit einem weißen Gelstift Akzente gesetzt:

Die Papierstücke auf den Rohling kleben:

Alles zu einer Box zusammen setzen:

Wer mag, kann den unteren Rand der Box noch mit einer Zierbordüre versehen. Die Box erhält so mehr Stabilität:

Die Vorlage auf ein Stück braunen Cardstock übertragen. Der Cardstock soll die Maße 11,5 cm x 12,5 cm haben. An der roten Linie wird später gefaltet:

Wie folgt Markierungen aufzeichnen:

Nun die Ecken wegschneiden:

Auf dem Cardstock sieht es dann so aus:


Ebenfalls nach Wunsch bestempeln und verzieren:

Das Papier an den gefalzten Stellen leicht nach oben biegen. Dies ist nun der Klappdeckel:

Den Klappdeckel innen an das Rückteil der Box kleben:

So müsste es dann geöffnet aussehen:

Ich habe noch ein Schmuckteil angefertigt, welches später der Verschluß sein wird:

Dieses Teil vorne am Klappdeckel ankleben:

2 Brads, 2 Bilderaufhänger (meine habe ich bei Boesner gekauft) und etwas Band bereit legen:

Die Bilderaufhänger jeweils an den Seiten der Box mit den Brads befestigen:

Unter das Schmuckteil am Deckel einen Magnet kleben (alternativ Klettband verwenden), das Gegenstück am Vorderteil der Box befestigen:

Durch die Bildaufhänger das Band fädeln, festknoten und schon ist die Box zu einer Tasche geworden und bereits fertig:

Stempel: StampinUp
Stempelkissen: Chalks "Chestnut Roan"
Stanzen: Martha Stewart, Quickutz
Embellishment: Brad unbekannter Herkunft, Ribbon unbekannter Herkunft, Bildaufhänger von Boesner, weißer Gelstift (Uniball Signo), Magnetic Snap von Basic Grey
Papier: Bazzill, Countryside

Ganz lieben Dank für's Anschauen und viel Spaß beim Nacharbeiten!
Einen schönen Tag Euch allen,
Eure Tanja
P.s.: Da ich schon einige Fragen bez. des Wellenstanzers hatte: Er heißt "Doily Lace Punch" und ist von Martha Stewart!
P.P.s.: Ich hab noch gar nicht erwähnt, dass ich seit heute Weihnachtsurlaub habe *g*. Das heißt also, erst wieder "nächstes Jahr" zum Arbeiten antreten *freu*.

Dienstag, 9. Dezember 2008

~*Baby-Hemdchen*~

Im Netz gibt es viele verschiedene Vorlagen für Karten, die die Form von Babykleidung haben. Bei meiner Suche hat mir dann ganz besonders diese Vorlage hier gefallen:

~*Template Baby Dress Hallmark Ladybugs*~

Hier ist nun meine Version in rosa und dieses Mal auch wieder mit echten Nähten :o)

Dass es eine Klappkarte ist, sieht man hier etwas besser. Man kann so also die Wünsche innen rein schreiben! Um eine Klappkarte zu bekommen muss man einfach nur die Vorlage ausdrucken und so auf eine Klappkarte legen, dass der Kragen oben bündig anliegt. Danach einfach ganz normal ausschneiden!

Einen schönen Tag Euch allen und ich hoffe Ihr seid bezüglich Weihnachtskarten kreativer als ich...mir geht nämlich langsam die Luft aus und ich mag schon gar keine Weihnachtsstempel mehr sehen *rotwerd*

Eure Tanja

~*Karten zur Geburt*~

Ich mache nur sehr selten Baby-Karten, aber wenn, dann versuche ich eine besondere Form zu verwenden oder aber Wert auf viele Details zu legen.
Die beiden Karten dürften einigen von Euch bereits bekannt sein, es sind ältere Karten von mir und ich habe sie damals bereits auf meiner Homepage ~*Stempelmagie*~ gezeigt.

Da mir beide immer noch gefallen und ich auf meinem BLOG eine neue Rubrik ~*Geburt*~ eingerichtet habe, dachte ich, ich zeige sie nun auch hier noch einmal:

Eine Karte von vor ca. 2 Jahren:

Das Matchbook ist ebenfalls ca. 2 Jahre alt:





Vielleicht sind Euch diese Idee eine Hilfe, falls Ihr auch mal auf der Suche nach Ideen für Karten zur Geburt seid!

Danke für's Schauen,
Eure Tanja