Montag, 3. August 2009

~*Workshop Teekiste aus Graupappe*~

Ihr Lieben,
heute folgt ein gaaaaaaaaaaaanz langer Beitrag - ich hoffe Ihr habt gutes Sitzfleisch *g*.
Letzte Woche hat der 200. Leser meinen Blog abonniert (mittlerweile sind es sogar schon wieder mehr *staun*) und ich muss ganz ehrlich sagen, dass mich diese Resonanz nicht nur ganz unheimlich freut sondern auch etwas überrascht!
Ich bin in keinem Design-Team, spiele auf keinem Challengeblog mit, besitze keinen Onlineshop und habe aus Zeitgründen eigentlich gar keine Zeit mehr für Forenaktivitäten (was mir oft sehr Leid tut, aber ich bin natürlich auch sehr froh, dass es jobtechnisch so gut läuft). Mein Kommentierverhalten lässt in der letzten Zeit auch sehr zu wünschen übrig *rotwerd*. ...und die wenige Zeit, die nach dem Job noch bleibt, verbringe ich dann mit Björn, mit ab und an basteln, lesen, faulenzen....
Was ich eigentlich sagen will *lach*: Ich hatte damit gerechnet, dass das Interesse nachlassen wird - wie so oft im Leben, wenn man eben nicht mehr so "präsent" ist.
Umso mehr freue ich mich wirklich aus ganzem Herzen, dass dem nicht so ist! Ich möchte Euch Bloglesern ganz lieb "Danke" sagen - für Eure Treue, Euer Interesse und die schönen Kontakte!
Theoretisch wäre jetzt wohl ein Blogcandy angebracht...theoretisch *g*.
Leider gibt es da dann immer nur einen oder vielleicht auch mal drei Gewinner. Aber eigentlich soll das Danke ja für jeden von Euch sein!
Also habe ich mir überlegt, dass ich statt dessen einen Workshop mache :o)
Oft schon wurde ich gefragt, ob ich nicht mal etwas zum Thema Graupappe machen könnte? Mich hat ehrlich der Aufwand etwas abgeschreckt, da es sich wirklich um viele Arbeitsschritte handelt (stellt Euch schon auf eine Bilderflut ein *g*). Aber nun ist es endlich soweit und ich hoffe, dass Euch der Workshop das Thema Graupappe vielleicht schmackhaft machen wird. Ich muss an dieser Stelle mal meine liebe Dagi virtuell fest umarmen, da sie es war, die mir das alles beigebracht hat! Und wenn sie vor vielen Jahren mit ihrem "Dagi-Kistchen" nicht die Stemplerwelt so begeistert hätte, dann würde man bestimmt nicht so viele Graupappearbeiten auf den Blogs antreffen :o)

Ich wollte schon immer mal eine Teekiste bauen und diese hier habe ich mir ausgedacht und für Euch mitgebracht. In die Kiste passen genau 20 Teebeutel (eben wie aus einer herkömmlichen Verpackung)!


Ich habe sie nicht nur gebaut, sondern auch mit selbst bestempeltem Punktepapier und Erdbeerpapier bezogen (wie das mit den Erdbeeren geht, seht ihr später):

Zuerst wird eine Box aus 3mm Graupappe gebaut (auch alle anderen Angaben dieses Workshops beziehen sich auf diese Stärke der Pappe).
Ihr benötigt folgende Teile:
2x 14,6 cm x 7 cm (Vorderteil, Rückteil)
2x 6 cm x 7 cm (Seitenteile)
1x 14 cm x 6 cm (Boden)


Gebt etwas Holzleim auf ein Stück Restpappe und nehmt den Leim mit einem Pinsel auf:

Eine Kante des Seitenteils einstreichen....


...und wie folgt im rechten Winkel an die Rückseite leimen:


Auf der Rückseite der zusammengeleimten Flächen wird immer mit ablösbarem Malerkrepp fixiert (dadurch kann nichts verrutschen). Erst nach dem vollständigen Trocknen werden die Streifen wieder entfernt!

Im nächsten Schritt wird der Boden angeleimt (Denkt immer daran auch die richtigen Stellen zusammenzukleben - am besten vor dem Kleben die Box zur Probe zusammensetzen. Dafür könnt Ihr auch Malerkrepp verwenden). Wenn Ihr rechts genau hinschaut, seht ihr, dass das Rückteil etwas übersteht....

....denn genau dort wird jetzt das rechte Seitenteil angeleimt:

Nun das Vorderteil anbringen und alles mit Malerkrepp fixieren:

Zum Schluß streiche ich noch einmal in alle Ecken und Ritzen Leim ein - so wird die Box wirklich absolut bombenfest! Nach dem Trocknen könnt Ihr dann das Krepp wieder entfernen.

Für das Beziehen der Außenseite benötigt man folgende Papierstücke:
2x 8,5 cm x 9,5 cm (Seitenteile)
2x 13,8 cm x 9,5 cm (Vorderteil, Rückteil)


Ich habe meines mit einem Punktemuster versehen. Am besten verwendet Ihr ein wasserfestes Stempelkissen, dann kann nichts verwischen! Ihr könnt aber auch fertiges Scrap-Papier nehmen!



Ich verwende Buchbinderleim "Planatol BB". Ist das Gebinde ganz neu, kann es pur verwendet werden, da es dann noch recht flüssig ist. Später kann man ihn dann gut mit wenig Wasser verdünnen. Er sollte aber nie zu flüssig sein, eben einfach gut streichbar :o)


Ein Stück für das Seitenteil auf der Rückseite gut mit Buchbinderleim bestreichen. Denkt an zügiges Arbeiten - das erleichtert das Beziehen ungemein!


Legt das Papier nun mit der eingeleimten Flächte auf ein Seitenteil:

Das Papier, das rechts und links übersteht wird nun an die Seiten gefaltet. Gut andrücken, am besten mit einem Falzbein darüber streichen:

Auf der Unterseite wird das Papier an der Ecke nun zu einem Dreieck zusammengedrückt:

Dieses Dreieck wird dann abgeschnitten....

...das Papier wieder aufgefaltet und wie folgt überlappend auf den Boden angeklebt:

Ebenso auf der anderen Seite:

Die Box nun am besten auf die Seite legen:

Laut Bild bis ca. 2 mm vor der Graupappe einschneiden:

Die so entstandenen Laschen über die Kanten wie folgt nach Innen schlagen und mit dem Falzbein schön in die Ecken reiben (denkt auch immer daran zu prüfen, ob noch genug Leim auf dem Papier ist!):

Das überstehende Stück Papier ebenfalls nach innen schlagen. Mit dem Falzbein immer gut alles anreiben!

Ebenso auf der anderen Seite verfahren:

Nun benötigt man die Papiere für Vorder- und Rückseite. Erst eines einleimen, mittig auflegen...

...und auf dem Boden ankleben. Da die Box nachher von einer Hülle "umhüllt" wird, muss auf dem Boden nichts weiter mit Papier verdeckt werden - man sieht es ja später nicht! Würdet Ihr die Box nun aber so nutzen wollen, müsstet Ihr jetzt ein deckungsgleiches Papier aufleimen!

...danach das andere Ende oben nach innen umschlagen und festkleben. Gut anreiben!

So sehen dann alle Seiten aus (leider ging fotografieren und zügiges Arbeiten nicht so wirklich super, daher ist alles nicht ganz so exakt, wie sonst von mir gewohnt *rotwerd*):

Für die Innenseiten benötigt man folgende Papierstücke:
2 x 6 cm x 6,5 cm (Seitenteile)
2 x 14 cm x 6,5 cm (Vorderteil, Rückteil)

Erst ein Stück für das Seitenteil mit Leim bestreichen, anpassen und gut andrücken. Ich nehme dazu immer einen trockenen, weichen Pinsel!

...ringsum mit allen Teilen so verfahren:

...schon fast fertig!

Nun noch den Boden einkleben. Dafür braucht ihr Papier mit den folgenden Maßen:
14 cm x 5,9 cm (Boden)

...gut einstreichen und einkleben. Wenn Ihr sorgfältig gearbeitet habt, dann dürften nun keine Lücken zu sehen sein! Ansonsten: Übung macht den Meister :o)

Für das Äußere der Box benötigt Ihr wieder Graupappestücke mit 3mm Stärke in den folgenden Maßen:
14,6 cm x 6,8 cm ( für den Klappdeckel)
14, 6 cm x 7,3 cm (Rückteil)
14,6 cm x 6,6 cm (Boden)


Jetzt braucht Ihr noch Buchbinderleinen mit folgenden Maßen:
1 x 17 cm x 2 cm (Außen)
1 x 14,5 cm x 2 cm (Innen)

Nehmt Euch das Graupappestück für den Deckel und das Rückteil. Der Deckel liegt auf dem Bild links, das Rückteil rechts. Der Abstand zwischen beiden Pappen sollte ca. 6mm betragen! Nun legt Ihr den 17 cm langen Streifen Leinen darunter. Das Leinen steht oben und unten etwas über. Das Leinen zuvor ebenfalls gut mit Buchbinderleim einstreichen:

Auf der Innenseite das Leinen einschlagen und fest in die Rillen drücken (am besten mit dem Falzbein):

Das kürzere Stück Leinen daraufkleben. Es macht nichts, wenn hier nicht alles so exakt ist, da später teilweise über das Leinen noch Papier geklebt wird und man die unregelmäßigen Stellen so verdeckt):

An das Rückteil wird nach der Technik mit der wir vorher die Box zusammengeklebt haben der Boden angeleimt. Auch diesen gut mit Malerkrepp fixieren:

So sieht das Ganze dann von außen aus:

Zum Trocknen könnt Ihr auch schon die fertige Box reinstellen, dann verrutscht garantiert nichts! Achtet nur darauf, dass die Box nicht festklebt (sie wird erst später eingeleimt!). Ihr seht hier auf dem Bild den Boden und das Rückteil! D.H. der Boden ist hier zum Arbeiten oben!

Ihr benötigt noch einmal Leinen mit den folgenden Maßen:
1 x 17 cm x 2 cm (Außen)
1 x 14,5 cm x 2 cm (Innen)


Das größere Stück Leinen mit Leim einstreichen und außen an der Kante zwischen Boden und Rückteil festkleben:

Die Box nun herausnehmen und das Leinen innen einschlagen:

Darauf wird nun das kürzere Leinen geklebt. Auch hier wieder alles gut andrücken!

Wieder auf die Außenseite drehen:

Nun benötigt Ihr wieder Papier (meines ist ja gepunktet) in den folgenden Maßen:
17 cm x 7,5 cm (Boden Außenseite)
17 cm x 6,5 cm (Rückteil Außenseite)

Beides mit Leim aufbringen:

Das überstehende Papier jeweils nach innen einschlagen. Beim Papier für den Boden das Papier über Eck einschlagen! Innen muss weiter nichts kaschiert werden, da dort die Box eingeklebt wird! Zur Orientierung: Die Hülle für die Box steht nun schon richtig. Unten ist der Boden gefolgt vom Rückteil und der Klappdeckel ist oben und auf dem Bild noch nach hinten geklappt!

Ich habe mich ja für eine Erdbeerbox entschieden und daher fix mein eigenes Papier gestaltet. Erst in rot die Beere stempeln:

...und dann in grün die Blätter. Die Erdbeere ist aus einem Set von Cleardollarstamps.

....und ganz viele auf einmal :o)
Für das Beziehen des Deckels braucht ihr nun ein Papier mit den folgenden Maßen:
17 cm x 7, 5 cm (Deckel Außenseite):

Streicht das Papier wieder gut auf der Rückseite mit Buchbinderleim ein. Legt es so auf, dass noch etwas vom Leinen zu sehen ist. Ich denke mal, dass das Papier so ca. 3 mm überlappt. Nun streicht alles gut fest. Das überstehende Papier schlagt Ihr dann ebenfalls nach Innen um (Innenseite des Deckels, genau wie vorher beim Boden). Und auch die Box könnt Ihr nun fest einkleben (ich habe sie mit Buchbinderleim eingeklebt):

Fast sind wir fertig :o)
Noch einmal ein Papier mit Erdbeeren bestempeln. Folgende Maße braucht Ihr:
14,5 cm 6, 4 cm (Deckel Innenseite)

Das Papier wieder gut einstreichen und innen aufleimen. Nun sind alle Klebestellen kaschiert! Jetzt ist die Box fertig und kann nach Wunsch verziert werden!

Ich habe mich auf der Frontseite für ein Teemotiv von PapertreyInk entschieden und über die Kanne noch einen Schriftzug gestempelt:

Stempel: Hero Arts, Papertrey, Clear Dollar Stamps
Stanzen: Spellbinder


So, und nun habt Ihr tatsächlich durchgehalten *lach*.
Ich muss ja gestehen, dass ich total glücklich mit dieser Box bin (ich habe sie übrigens mit Erdbeer-Rhabarbertee gefüllt) und finde, dass es eine prima Geschenkidee ist!
Vielleicht mögt Ihr mein Schmankerl-statt-Blogcandy ja auch? Ich würde mich sehr über Feedback freuen :o)

Lasst es Euch gutgehen, liebste Grüße
Eure Tanja

49 Kommentare:

Andy hat gesagt…

Mein erster Candygewinn :O) Ganz große Klasse muß ich sagen, vielen Dank für die viele Arbeit, die du dir für uns gemacht hast!! LG Andy

sasibella hat gesagt…

Boahhhhhhhh Tanja.*umkipp*
Das ist ja sowas von genial. Was für eine Wahnsinns Arbeit!
Vielen Dank für den Workshop.
Daher hast du auch so viele Leser.Du machst so klasse Workshops,da findet man immer was passendes!!!!!!!!
LG
Sandy

Kirsten hat gesagt…

hallo tanja,

vielen lieben dank für die anleitung. wie immer ist sie perfekt und das gebastelte traumhaft schön geworden.
und das du nur ab und an bloggt ist doch völlig ok. ich warte gerne auf einen neuen beitrag von dir denn das ist ein bisschen wie die vorfreude auf weihnachten :-D
und wenn es dann sowiet ist sitzt man mit großen augen am pc und ließt deinen neuen beitrag.

es ist jedes mal etwas besonderes was du uns zeigst. nein ich meine nicht immer eine besondere kartenform oder so. es ist mehr die besondere art in der du sachen bastelst. es ist immer perfekt. farben, form alles stimmig. und genau das machen deine werke aus.

es grüßt dich herzlich,
kirsten

Fanny hat gesagt…

Hallo Tanja,

deine Box ist super. Und passend zum Inhalt.

Ich scheue mich auch immer vor Graupappe-Basteleien. Obwohl ich sie liebe. Aber der Aufwand...

Von daher immer schön, solche Arbeiten anzuschauen.

Toller Workshop! 1a

Lieben Gruß
Fanny

Alex hat gesagt…

Hallo Tanja!
Ich finde deinen Candy GENIAL! DANKE! das du dir so viel arbeit gemacht hast! Mit so einer tollen Anleitung könnte ich mich ja glatt mal dranwagen an die Graupappe ;O)
Eine Frage hab ich bitte noch - verwendest du da dann nur wasserfeste Stempelkissen? Oder kommt da nicht so viel Leim drauf das es die Stempelfarbe anlösen würde?
lg
Alex

Wuffel hat gesagt…

Meine liebe Tanja,


ich persönlich finde es besonders schade das wir uns kaum noch lesen :( aber ich freue mich für dich das es dir arbeitstechnisch so gut geht und du dich wohl fühlst und das man seine freie Zeit dann mit seinen Lieben verbringen will ist ja normal.
Dein Workshop ist toll und erinnert mich auch wieder daran endlich mal wieder etwas aus Graupappe zu machen.

Sei lieb gegrüsst

Deine Silke

Du fehlst.

shortyrose hat gesagt…

Hallo Tanja,

Deine Teebox ist eine Wucht. Sie sieht klasse aus!!!
Vielen Dank für Deinen Workshop. Eine Teebox steht auch noch auf meiner Liste... :O) Da hab ich jetzt auch mal einen Anregung.

Ganz liebe Grüße
shortyrose

GINAs WELT hat gesagt…

Liebe Tanja! Vielen Dank für diesen Wahnsinns WS und die ausführliche Erklärung! Ich bin gerade dabei mich mich Fraupappe anzufreunden und Deine detailierte Beschreibung hilft mir sehr! Vielen lieben DAnk für die Mühe! Super!! LG *knuddelz* GINA

Pati hat gesagt…

Danke liebe Tanja, für die geniale Anleitung. Ohhhh cool, es fühlt sich wirklich so an als hätte ich bei einem Candy gewonnen. Mein erstes, endlich! ;-)
Die Tee-Box ist der absolute Wahnsinn! Bei Deinen Kunstwerken wundert's mich überhaupt nicht, dass Du sooo viele Fans hast. :-)

Viele liebe Grüsse
Pati

Carola hat gesagt…

Liebe Tanja

Vielen herzlichen Dank für diesen supertollen WS mit all den Bildern und Erklärungen, das war ja sicher eine Heidenarbeit!!!
Deine Teebox gefällt mir ausgezeichnet und ich finde es toll, wie Du Deine Papiere bestempelt hast. Nimmst Du da einfach weisses Papier oder hast Du Cardstock genommen?
Den Teekannenstempel finde ich auch ganz toll, der passt natürlich perfekt für diese Box.

Da ich nach einem Deiner Workshops ja auch bereits die Henkeltasche aus Graupappe nachgemacht habe, werde ich mich bestimmt auch an die Teekiste wagen - aber dazu brauche ich dann mal sehr viel Zeit...

Ich finde es auch schade, dass Du nicht mehr so viel Zeit für's Forum hast, aber Hauptsache, Du hast immer Zeit, uns mit so tollen Werken zu erfreuen!

Sei herzlich gegrüsst aus der verregneten Schweiz
Carola

P.S. Danke noch für Deinen lieben Eintrag zu meinem kleinen Urlaubsbericht.

Anonym hat gesagt…

suuuuper workshop! vielen lieben dank! ich würde am liebsten gleich losbasteln!! danke für die umfangreiche und genaue beschreibung!
LG kiki

Katja hat gesagt…

Eine geniale Box und ein noch genialerer Workshop.

Liebe Grüße, Katja

froebelsternchen Susi hat gesagt…

Wow Tanja,da hast Du wieder einen megagenialen Workshop für uns gemacht!


Mich wundert es gar nicht, daß Deine Leser Dir treu bleiben... hier gibt es immer wieder geniale Sachen und wer bitte macht das so schön und so liebevoll un stellt das auch noch für andere online...
Ein dickes Bussi dafür !

Knuddel

Susi

Anja hat gesagt…

Hallo Tanja,

ich habe Deinen Blog empfohle bekommen und muss ehrlich sagen, dass ich bisher noch keinen gesehen habe, der an Deinen heranreicht. Die Dinge, die Du bastelst sind wunderschön, Deine Erklärungen phantastisch und man merkt, wieviel mit wieviel Liebe Du werkelst!

Vielen Dank - nicht nur für diese, sondern für alle Deine tollen Tipps und Workshops

LG
Anja

zwitscherling hat gesagt…

Juhu Tanja!!!
Uiii der WS ist ja super, jetzt bin ich wieder ganz hibbelig was mit Graupappe zu machen - danke Dir für die Mühe, die Du Dir gemacht hast und so haben wir alle was davon!!
Schön, daß es Dir gutgeht!!
LG Kerstin

Ella S. hat gesagt…

Oh wie Klasse ist die denn - einfach wahnsinn - die könnte ich mir auch für Senseo Pads vorstellen als Geschenk..

Sage mal wie schneidest Du denn die Pappe?

Menno ich bin immer ganz neidisch wenn ich solche Sachen sehe

Nicole

Silvia hat gesagt…

Boah, was für ein mega-aufwändiger WS! Herzlichen Dank, dass Du Dir diese Mühe gemacht hast! Die Box sieht gigantisch gut aus! Und der Tee hört sich auch total lecker an ;-)
LG Silvia

Franziska hat gesagt…

ein wirklich wirklich tolles Blog-Candy! Das Beste, was ich je gesehen habe! Ehrlich. Und Deinen Ansatz kann ich supergut nachvollziehen!
*zumal viele oft nur dann kommentieren, wenn's was zu gewinnen gibt, aber das nur mal am Rande...*

Deine Teebox ist der Knaller! Die ist wirklich schön geworden! Einfach wundervoll. Motiviert, sich selbst auch eine Teebox zu bauen. Und viele Tips konnte man auch ergattern. Aber Du hast Recht mit Deinem Kommentar. Da sind wirklich nur wenige Unterschiede. Hätte ich jetzt irgendwie nicht gedacht ;)

Ich freue mich auf jeden Fall über den Augenschmaus am Montag Abend nach der Arbeit, danke Dir sehr und wünsche Dir eine schöne Woche!

Franziska hat gesagt…

Ach, ja. Und das mit der Zeit geht wohl vielen so. Ich sehe es da wie Carola: ich freue mich über jedes neue Werk von Dir. Und es soll Dir ja auch Spaß machen. Und das sieht man eben an den Werken. ;)

Sylvia´s kleine Bastelwelt hat gesagt…

Oh wow der Ws ist ja super genial und so ausführlich.
Vielen vielen Dank das Du Dir immer die Zeit nimmst uns an Deinen Werken teilhaben läßt, sie sind alle wunderschön.

Liebe Grüße
Sylvia

Drea´s World hat gesagt…

WOW ist die genial HAMMER ich ziehe meinen Hut!!!
Ob ich das auch so gut hinbekomme???
Lieben Gruß DREA

Monika hat gesagt…

Was für ein super geniales Blog Candy
Danke Tanja für diesen megatollen Workshop!!!
Lieben Gruß
Monika

Tina hat gesagt…

Tanja, ich liebe Dich! *lol* Ehrlich, das ist genau das, was ich brauche, um endlich meine Graupappephobie zu besiegen. Bisher hat das bei mir so gruselig ausgesehen und nun werde ich mich hoffentlich mit Deinem genialen WS da durch kämpfen. Am meisten Schwierigkeiten habe ich wohl beim Beziehen, aber Du hast das so toll erklärt, das muss ich doch auch schaffen. Jawohl! Tschakka! :D

Und ich habe ja auch meine heissgeliebten PTI-Stempel (u.a. genau die, die Du verwendet hast). Gerade das Teekannenset bietet sich für diese Box an.

Also, fühl Dich mal ganz fest umarmt und vielen Dank für den WS. Wenn es endlich mit der Graupappe bei mir geklappt hat, dann wirst Du es auf meinem Blog sehen. :) Drück mir die Daumen.

Vielen Dank und liebe Grüße, Tina

PS: Was ich noch sagen wollte: Wir haben Dich einfach in unser Herz geschlossen, auch wenn ich Dich zum Beispiel gar nicht kenne. Aber Du lockst einen immer wieder mit so tollen Sachen her, es wird nie langweilig und dann gibt es auch noch solch wahnsinnig aufwändige WS. Du wirst uns wohl nie loswerden. :D Nun aber genug mit meinem Roman, lach...

Melle`s Blog hat gesagt…

WOW, vielen dank für den super tollen und ausführlichen Workshop. Die Teekiste ist so super und wunderschön geworden, einfach ein Traum. Auch wenn Du in letzter Zeit vielleicht weniger präsent bist, das was Du dann einstellst, ist jeden klick wert. Deine Arbeiten sind wunderschön und Deine, uns zur verfügung gestellen Workshops, einfach die wucht. Ich liebe es auf Deinem Blog zu stöbern um mir anregungen zu holen.
Ganz lieben Gruß
Melle

Renate L.-H. hat gesagt…

Super Tanja,
das ist das absolute Blog-Candy. Auch ich bin ein großer Fan deiner Workshops und werde diesen auf jeden Fall ausprobieren. Vielen Dank für deine Arbeit. Und ich freue mich schon auf deinen nächsten WS.
LG
Renate

Basteldina hat gesagt…

Danke für den tollen Workshop. Ich schaue immer gespannt auf deinen Blog mit den wundervollen Anregungen und Anleitungen und habe schon sehr viel nachgebastelt. Freue mich auf weitere Werke.

Nadine

Sigrid hat gesagt…

Vielen Dank für die anschauliche und verständliche Anleitung. Diese Teebox ist der Hammer. Und wird garantiert von mir nachgebaut.
Dankeschön!

LG
Sigrid

Anke hat gesagt…

Allerliebste Tanja,

ich besuche Dich gerade auf Deinen Blog und bewundere diese traumhaft schöne Teekiste, da trudeln Deine lieben Kommentare bei mir ein.

Vielen lieben Dank Du bist die allerbeste Tanja von Welt *knuddel*

Und diese Teebox ist der Wahnsinn *umfall*

Wunder...wunderschön und perfekt bis ins letzte Detail, so kann man den Tee richtig genießen und Dein Workshop ist gigantisch.

Herzliche Knuddelgrüße
Deine Anke

Ella S. hat gesagt…

Hallo Tanja, vielen Dank für die Erklärung.

Ich werde meinen Mann mal fragen ob er ein Stahlineal hat, sonst habe ich ja bald Geburtstag - grins -

wir haben nämlich bei den Stoffen auch das Problem das es nicht richtig hält - mal gucken vielleicht wäre das ja auch Ideal.

LG Nicole

Renate hat gesagt…

Tausenddank für den tollen WS, habe mir gerade mal Karton gekauft, jetzt fehlt mir aber noch das Leinen. Wo?bekommst du das denn her, hab ich noch nie gefunden. Wäre supi wenn Antwort.
Liebe Grüsse und knuddelz für deine viele Arbeit
Renate

Aoutienne hat gesagt…

Liebe Tanja!
Erstmal ganz herzlichen Dank für Deine Kommentare auf meinem Blog. *knuddel*

Dieser Workshop ist super genial! Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, um alles so ausführlich zu fotografieren und sehr verständlich zu beschreiben. Vielleicht überwinde ich ja mit diesem Workshop endlich mal meine Graupappe-Phobie. *lach*

Zum Kaufverhalten von (Szene)Stempeln: Na da bin ich ja nicht ganz alleine mit meinem teilweise unkontrollierten Kaufverhalten. ;-) Anfangs war's jedenfalls so, jetzt achte ich doch eher ein bisschen darauf, dass ich schon vorher überlege, wie ich die Stempel einsetzen könnte.

Den MS-Stanzer kann ich Dir übrigens wärmstens empfehlen. Momentan ist er mein Lieblingsstanzer, da er ein bissl weniger *kitschig-verspielt* ist, als der Doily Lace. Er ist einfach wunderbar vielseitig einsetzbar.
Ich freue mich, dass Dir mein kleiner Stehsammler gefällt. Ich hatte nur ein kleines Problem, an den Kanten ist mir das Papier - trotz vorherigem Falzen - gebrochen, deswegen habe ich es etwas mit Sandpapier bearbeitet, um es ganz offiziell *shabby* aussehen zu lassen. :-)

So, Roman ende! Ich wünsche Dir einen schönen Wochenstart und bis ganz bald mal wieder!

LG
Anja

Anonym hat gesagt…

Ein tolle Box und der Workshop ist klasse - werd ich mir gleich mal ausdrucken - Weihnachten kommt schließlich auch bald wieder...

Danke für die Mühe

lg
Marina

hippe hat gesagt…

Dein WS ist genial! Du hast wahnsinnig viel Zeit und Mühe darin investiert. Ich möchte mich auch ganz herzlich für diese tolle Anleitung bedanken.
Ich schau sehr gerne immer wieder bei Dir vorbei, es gibt viel zu gucken. Weiter so, ich freu mich drauf!

die hippe

Uta hat gesagt…

Vielen lieben Dank für die ausführliche Anleitung, Tanja.

Selbst das Wenige, was Du hier einstellst ist immer wieder sehenswert und Deine Erläuterungen sind auch immer gut nachzuvollziehen.

Lg
Uta

Line´s world hat gesagt…

Wow erstmal herzlichen Glückwunsch zu so vielen Lesern *freu*
Dass du allen danken willst find ich super....da kann ich nur vielen Dank für den tollen Workshop schreiben
*knuddel*
lg line

Kleeblatt hat gesagt…

Deine Teekiste ist ja der Oberhammer.
Eine super Anleitung hast du für uns zusammengestellt, die mich total begeistert.
Vielen lieben Dank dafür.
Ich komme immer wieder gerne her.

LG
MOnika

Antje hat gesagt…

Uiii Tanja, was eine Arbeit... ich bewundere deine Workshops und bei mir waere jetzt die Kamera voller Leim, hoffe deiner Kamera gehts gut! Beim arbeiten mit Graupappe ist das mein Trauma mit dem Leim ueberall, aber so Boxen sind halt wunderschoen und deine hier insbesondere und geben einem ein wunderbares Gefuehl von Erschaffen und Zufrieden sein.... tolle Stempel hast du *grins* den CDS hab ich ja auch und seit gestern auch das PTI.... und nun hab ich hier eine wunderbare Inspiration dazu gefunden - DANKE! Heisse Gruesse aus der Sonne....

doris hat gesagt…

Eine geniale Box und ein noch genialerer Workshop!!

IcH sage "D A N K E "!!!!!!

Ganz liebe Grüße
Doris

PS: Ich habe übrigens dein "Hexagon-Bag" nachgearbeitet...

kiki hat gesagt…

Woww wieder echt ein Hit von Dir werde ich bestimmt mal ausprobieren
Gruß kiki

kreativbydaniela hat gesagt…

Deine Teebox ist viel schöner als mein damaliger Teeturm *staun* Viel Spaß weiterhin

Swaantje hat gesagt…

Herzlichen Dank für deinen wahnsinnig gut erklärten Workshop,Tanja!!

Bin total begeistert!

Du erklärst das immer so toll, das selbst ich als Blondine das verstehe ;o)
Danke *knutsch*

Dank dir bin ich ein richtiger Boxen-Fan geworden. ;o)
Denke gerne an deine Schoki Verpackung zurück..damals fing bei mir alles damit an ;o)

Wünsche dir weiterhin viele schöne Ideen und viel Freude an deinem Blog.
Liebe Grüße
Swaani, die jetzt Pizza-Schachteln zusammen schustert ;o)

aussie hat gesagt…

Da fällt mir nix mehr ein... *umfall*

Vielen Dank für deinen Workshop!!! Am liebsten würde ich sie ganz genau so nachbauen *stempelbestellung aufgeb*. Und der Tee klingt extrem lecker *sabber*

Bastel-Oase hat gesagt…

Was für eine geniale Arbeit!!!
Super schön gemacht.
Herzlichen Dank für den tollen WS.
Liebe Grüße
Martina

kuya hat gesagt…

Dein Workshop ist ein Traum. Ich werde di Box schon sehr bald mal nachbasteln als Dankeschön für eine liebe Freundin, die gerne Tee trinkt und mir gerade quasi "das Leben gerettet" hat LOL.
Ich finde deinen Workshop besonders herausragend, weil du wirklich jedes kleine Detail dokumentiert hast, das machen wirklich die wenigsten und ich bin ein sehr visueller Mensch, ich begreife Bilder immer besser als Beschreibungen, wenn es ums Basteln geht.

Ganz vielen lieben Dank für dieses tolle Candy für jeden!

Anonym hat gesagt…

Hallo...

ich bin neu auf deiner Seite. Ich bin über deine Seite gestolpert, weil ich einer Freundin eine Teekiste schenken möchte.
Ich bin zunächst einmal völlig geplättet von der Fülle an Bastelideen und Tips die du hier so veröffentlichst... RESPEKT! Und das alles "nebenbei".

Ich finde deinen Workshop für die Teekiste aus Graupappe sehr interessant und würde mir das auch zutrauen. Aber ich habe eine brennende Frage: Was zum Geier (Entschuldige die Ausdrucksweise, aber ich bin inzwischen echt völlig verzweifelt... habe im Netz nichts gefunden aus dem ich hundertprozentig schlau werde)... was zum Geier ist PAPERTREYINK.

Ich stelle mir vor, das es so etwas wie Abreibebilder und Buchstaben sind, aber wieso ist das dann bei dir bunt? Ich kenne so etwas nur in Schwarz!!!

Dieser Kommentar passt sicherlich überhaupt nicht zu dem Niveau mit dem du hier auftrittst (wie gesagt RESPEKT!) und Du wirst sicher schon mit den Augen rollen, aber das interessiert micht echt und ich sehe leider keine andere Möglichkeit als einfach zu fragen!

Vielen Dank!

Stempelkäfer hat gesagt…

Sieht toll aus, die Anleitung finde ich auch genial, da kann beim Nachbasteln eigentlich nichts mehr schief gehen. LG Nicole

Renate´s Stempelwelt hat gesagt…

Hallo, ich habe diese Anleitung gerade erst entdeckt und finde sie super genial. muss ich mir gleich ausdrucken und probieren am weekend!! danke. wirklich super toll gezeigt und erklärt.

viele grüße RENATE

Gypsy hat gesagt…

Vielen Dank für diesen tollen Workshop. Ich habe ihn gestern entdeckt und nachgebastelt. Deine Kiste ist allerdings um Längen besser geworden.

LG Reni

Blumensol hat gesagt…

Hallo Tanja,
vielen Dank für so einen wunderschöner workshop, ich habe es auch probiert und bin glücklick...danke danke, Ich habe darüber auf meinen Blog berichtet und zu deinen Blog verlinkt:
http://blumensol.blogspot.de/2012/10/karte.html
Liebe Grüße
Lisset- blumensol