Donnerstag, 24. September 2009

~*Workshop Stempelmotive verändern*~

Ursprünglich sollte hier ein anderer Workshop stehen - da ich mir aber dachte, dass evtl. noch etwas anderes interessant sein könnte, habe ich umdisponiert und noch was dazwischengeschoben :o)
Der andere Workshop kommt entweder noch heute Abend oder morgen im Laufe des Vormittags!

Als ich an meinem Workshop saß und es an die Verzierung des "Objekts" ging, musste ich wieder etwas Schnibbelarbeit bei einem Stempelmotiv leisten. Dies habe ich dann ebenfalls festgehalten und so ist dieser Workshop entstanden.
Gerade für Szenekarten ist es auch wieder eine weitere Möglichkeit Dinge zu verändern oder zu erweitern!

Zum ersten Mal habe ich diese Möglichkeit bei meiner Freundin Dagi gesehen - und ohne sie hätte ich ganz sicher niemals mit der Schnibbelei angefangen, daher gilt mein größter Dank natürlich ihr :o)
Zum Ende des Workshops werde ich euch auch noch einige weitere Beispiele dazu von anderen Stemplern zeigen!

Ich habe hier einmal mein ausgesuchtes Stempelmotiv fotografiert und daneben das "veränderte" Motiv gelegt:

Ich liebe das Motiv mit dem Huhn, aber dieses Osterei passt eben nicht immer und so habe ich ihm einfach einen Apfel zwischen die Flügel gedrückt. Der Phantasie sind natürlich keine Grenzen gesetzt! Und: Man muss also nicht zu jedem Thema einen Stempel haben, man kann ganz leicht improvisieren!

Zuerst habe ich das Motiv zweimal abgestempelt:

...und dann coloriert. Dabei bin ich wie folgt vorgegangen: Ich habe mir überlegt, dass ich dem Huhn gerne etwas anderes zwischen die Flügel geben möchte. Also habe ich rechts nur die Dinge coloriert, die später noch zu sehen sind: Der Kamm, die Füße und der Körper des Huhns. Links habe ich die Dinge coloriert, die ich später für eine zweite Schicht benötige: Schnabel und Flügel.

Dann fehlte noch das Objekt, welches das Huhn halten sollte: Ich habe diesen Apfel genommen.

...coloriert und konturengenau ausgeschnitten:

Nun habe ich das Huhn genommen, welches ich für die zweite Schicht benötige und habe die colorierten Teile ausgeschnitten:

So sieht es dann aus:

Im nächsten Schritt habe ich das Huhn genommen, dass ich für die Grundschicht brauche, und ebenfalls alles konturengenau ausgeschnitten. Dabei kann das Osterei und der rechte Flügel ruhig größzügig weggeschnitten werden:

Auf das ausgeschnittene Huhn habe ich den Apfel aufgelegt. Dadurch, dass das Ei weggeschnitten wurde, sieht man nun auch keine störenden Elemente mehr. Den Apfel festkleben:

Jetzt werden die Elemente für die zweite Schicht aufgeklebt. Wer möchte kann hier auch Abstandpads verwenden. Wichtig ist, dass die Elemente wie Schnabel und Flügel wieder exakt aufeklebt werden! und schon sieht es tatsächlich so aus, als ob das Huhn den Apfel trägt:


Wie ihr seht, ist diese Technik ganz einfach und ich habe euch noch weitere Beispiele zusammengesucht:
Dagi hat hier das Hühnerei durch einen Blumenstrauß ersetzt ~*click*~
Franzi hat das Hühnerei durch eine Geburtstagskerze ersetzt ~*click*~
Wuffel-Silke hat einer Katze von Penny Black einen Schlüssel zwischen die Pfoten gedrückt ~*click*~
oder hier hat sie der gleichen Katze ein Taschentuch gegeben ~*click*~
Annette-Funny hat dem Schneemann einen Spruch zwischen die Fäustlinge gepackt ~*click*~
Ich selbst habe hier der Kuh noch eine Gießkanne hinzugefügt ~*click*~
und der Ente statt Strauß einen Bleistift ~*click*~
Carola hat einem Huhn von Penny Black einen Stift zwischen die Flügel gedrückt ~*click*~
und hier hat sie den Originalblumenstrauß durch kleine Prima Flowers ersetzt ~*click*~
Manu hat hier eine Pralinenschachtel bei einer Katze durch einen Kürbis ersetzt ~*click*~
Sumbine hat einer Tilda eine Schultüte dazugebastelt ~*click*~

Wer das auch schon gemacht hat, kann mir gerne eine Nachricht mit einem Link hinterlassen, - ich würde dies dann mit einfügen, damit so eine möglichst lange Ideenliste zusammenkommt!


Ich danke euch herzlich für euer Interesse, wir lesen uns!
Eure Tanja
P.s.: Was aus dem Huhn mit dem Apfel wurde, seht ihr dann im nächsten Workshop :o)

21 Kommentare:

Carola hat gesagt…

Liebe Tanja

Danke für Deine bebilderte "Anleitung" zum Verändern von Stempeln. Ich mache das auch sehr gerne, z.B. bei meiner Karte vom April 09 "Geht nicht, gibt's nicht".
Da habe ich einem Huhn vom Stempel "Coop Party" statt Blumen ein Bleistift in die "Hand" gedrückt.

Oder bei meiner Karte vom Januar 09 "Blumen als Embellishment".
Da habe ich den Originalblumenstrauss durch kleine Flowers ersetzt.

Und erinnerst Du Dich an mein kleines Geschenkset für Dich, die Karte mit der Ente? Da habe ich den Mistelzweig weggenommen und der Ente dafür ein Schild "Danke" in die "Hand" gedrückt. Leider habe ich da kein Bild auf meinem Blog, da ich damals meinen Blog noch nicht hatte.

Liebe Grüsse
Carola

P.S. Irgendwie habe ich es nicht hinbekommen, den direkten Link zum Foto zu setzen *sorry*!

Manu hat gesagt…

Hallo, liebe Tanja!
Danke für diesen tollen WS, der ist einfach genial! Hab's auch schonmal versucht, bei der letzten Challenge von Cat's Corner, als das Thema Herbst war, hab ich der Penny Black Katze anstatt den Pralinen einfach einen Kürbis in die Hand gedrückt. g*
Sende dir glg
Manu

Anneke hat gesagt…

Thanks for the great idea!
So simple ... :D
Hugs Anneke

sumbine hat gesagt…

Vielen Dank für den tollen Workshop!

Hier habe ich Tildas Herz durch eine selbstgebastelte Schultüte ersetzt.

Liebe Grüße
Sabine

Wuffel hat gesagt…

Mensch was du dir immer für eine Arbeit machst, wenn Frau ein bisschen nachdenken würde könnte man das auch selber herausfinden. Aber man ist ja faul nicht war. Wie gut dass es so herzensgute Menschen wie dich gibt.

Ich grüße dich lieb *knuddel*

Anonym hat gesagt…

Wieder mal ein super Workshop, ich liiiiieeeebe Deine Workshops !!!!
Bitte mehr davon ;o)

LG Meli

Daywalkerin hat gesagt…

Vielen Dank für diesen super tollen Workshop !
Das werde ich bei Gelegenheit sicherlich auch mal versuchen.
LG Day

Saskia hat gesagt…

Thanks for the great tutorial!!

Saskia :)

Fanny hat gesagt…

Hallo Tanja,

vielen Dank für deinen WS. Den kann man immer ggut gebrauchen, weil alle Stempel kann man ja nicht haben *leider* :)
Vor allem bekommen die Stempel noch einen ganz persönlichen Touch.

Vielen Dank.

Liebe Grüße
Fanny

sylvia hat gesagt…

hello
thanks for the ws
great idea! and I love that chicken
lots of love sylvia

Nicole hat gesagt…

Vielen Dank für die tolle Anleitung.
Gruß
Nicole

Franziska hat gesagt…

Deine Anleitung ist wieder super. Ja, genau so habe ich es auch gemacht (ich habe damals Abstandspads benutzt). Aber das brauche ich ja kaum zu erzählen, das Bild von der Karte ist ja mit dabei. ;)
Ich finde, es macht Spaß, einen Stempel zu verändern. Ich habe mal einer hängenden Katze eine Schneeflocke verpaßt. Ob das ins System gehört, weiß ich jetzt nicht. Weihnachtszeit
Vielleicht sollte ich das mal wieder machen, einen Stempel verändern... Kommt Zeit, kommt Möglichkeit ;)

doris hat gesagt…

Ich liebe deine WS...
Danke für diesen tollen Workshop!!

♥liche Grüße
Doris

bastelcat hat gesagt…

genial!!! danke für die ausführliche Anleitung

LG Jutta

Sue from Oregon hat gesagt…

Great idea! Another fun PB creation!

Biggi hat gesagt…

Du hat Recht Anja, Ideen muss man haben und wissen, wie man sie umsetzt. Das hast du bewiesen. Schön, dass du uns 'eingeweiht' hast.

LG Biggi

Sandra hat gesagt…

Toll! Danke für den tolles Workshop!
Grüße Sandra

Wuffel hat gesagt…

Die Rechtschreibung habe ich wohl auch verlernt *kreisch*

Tonje hat gesagt…

Oh, what a great idea! And your tutorials are awesome and easy to follow... I'm not that steady in german, but I understood how to do this and the box in your previous post just by looking at the photos. I just love that chocolate box by the way!!

Anke hat gesagt…

GENIAL GENIAL GENIAl !!!

Knuddelgrüße
von Anke

Tina hat gesagt…

Das ist auch wirklich eine tolle Idee und Deine Beiträge sind immer so liebvoll gemacht, einfach herrlich. :)

LG, Tina