Montag, 27. Juli 2009

~*For you with love*~

In der letzten Zeit habe ich mir sehr gerne Inspirationen von norwegischen und schwedischen Blogs geholt. Ich finde die skandinavischen Stemplerinnen haben einen ganz besonderen Stil: Romantisch, verspielt, sehr viel Liebe zum Detail. Außerdem mag ich unheimlich gerne die Papiere die sie verwenden oder wie sie Stanzteile und Blümchen auf ihren Werken einsetzen.
Sehr oft sieht man Schachteln in allen Variationen und da ich so etwas ja auch immer zu gerne machen, habe ich eine von Mayas-Hobbyblog sehr ähnlich nachgemacht.
Sie hat zwar eine Art Schublade für die Schachtel gemacht und ich nicht, aber das Äußere kommt doch sehr nahe:

Auch diese kleinen Papier-Röschen finde ich ja zu entzückend und weil ich sie bei den Skandinaviern ständig sehe, habe ich nun auch welche kaufen müssen *g*:


Das Hintergrundpapier habe ich geprägt, ich denke hier kann man es ganz gut erkennen:

Zwischen Deckel und Boden habe ich eine Schachtel geklebt, die nach meinem Origami-Workshop entstanden ist. Ich habe für das Oberteil eine Schachtel aus einem Stück Papier mit den Maßen 26cm x 26cm gefaltet und für das Unterteil ein Papier mit den Maßen 25 cm x 25 cm genommen. Den Einsatz habe ich natürlich weggelassen, dann ist es eine ganz nomale Origamibox, wie wir sie sicher schon alle in der Grundschule mal gefaltet haben :o)
Zum Thema, was man alles mit Origamiboxen zaubern kann, möchte ich Euch
Elaine's Blog "Magic Boxes" empfehlen - Ihr werdet aus dem Staunen nicht rauskommen!

Stempel: StampinUp, Gummistempel könnte Crafty Individuals sein (sorry, ich weiß es nicht)
Stanzen und Prägefolder: Spellbinder, Cuttlebug, Martha Stewart


Meine Box misst nun 9 cm x 9 cm und ist 4,5 cm hoch und wirklich super stabil! Ich habe aus Cardstock gefaltet, was etwas mehr Kraft beansprucht, aber wenn man sorgfältig arbeitet, lässt sich auch der klasse falten!
Schaut Euch doch auch noch diesen Link an:
Auch sie macht ganz zauberhafte Schachteln - ich könnte da stundenlang schauen!
Lieben Dank für's Schauen! Geniesst die Sonne :o)
Eure Tanja

Donnerstag, 23. Juli 2009

~*Liebe ist eine Blume*~

Für die Hochzeit einer Freundin habe ich ein Tag gestaltet. Ich wollte unbedingt eine kleine Szene zusammenstellen und da fand ich die beiden Igelchen von Penny Black so schön passend :o) Zwei, die sich zusammen um ihr Liebespflänzchen kümmern und dafür Sorge tragen, dass alles wächst und gedeiht:


Auf der Rückseite befindet sich ein Spruch von Balzac, der mir geradezu wie gemacht dafür schien (unter dem Spruch auf der freien Stelle ist noch Platz für einen kleinen Gruß):

Ich stürze mich dann mal raus in den Regen - juhu juhu *grummel*

Dafür hoffe ich, dass Ihr wenigstens besseres Wetter habt!


Wir lesen uns,

Eure Tanja

Dienstag, 21. Juli 2009

~*Workshop Hexagon-Bag*~

Ich wollte schon immer mal eine Tasche in Form eines Sechsecks machen. Was also passt da besser, als ein "Hexenhuhn" ("Feathered Witch" von Penny Black) und generell das Thema Halloween? Die kleine Tasche kann dann natürlich auch mit Bonbons oder anderen Süßigkeiten gefüllt werden:

...und natürlich habe ich auch einen Workshop dazu *g*.

Hier gibt es die Vorlage dazu: ~*Template Hexagon-Bag*~

Wer keine Lust hat die Vorlage auszudrucken, auszuschneiden und dann zu übertragen, der kann natürlich auch gleich auf Cardstock drucken! Bei meinen Druckereinstellungen habe ich übrigens auch einfach das Din A 4 Format gewählt:

...ausschneiden....

...nach Lust bestempeln...

...an den Markierungen falzen...

....zusammenkleben und schon ist die Grundform fertig:

Ich habe einen Papierstreifen mit den Maßen 1,5 cm x 26 cm geschnitten und an die Seiten der Tasche als Henkel geklebt:

Das sieht dann so aus:

Das Verzieren nicht vergessen....

...ich habe auf den Henkel der Tasche noch kleine Geister geklebt (ebenfalls ein Penny Black Motiv):


Viel Spaß mit diesem kleinen Workshop (jahaaaaa ich kann mich auch kurz fassen *g*)!
Schönen Tag und denkt dran: Auch Halloween kommt immer so plötzlich *g*

Eure Tanja

P.s.: Falls sich jemand wundert, warum die Magnolia-Eule und das Magnolia-Holzschild im Vergleich zum Huhn so klein sind: Letztes Jahr auf dem Mekka gab es diese Motive als Bonus auch noch im Kleinformat!

Sonntag, 12. Juli 2009

~*A little something for you*~

Geburtstagskarten braucht man immer und so habe ich gestern mal endlich eine mit dem "Squeaky Baker" von Whipper Snapper gemacht. Natürlich musste ich ihn in eine kleine Szene einbauen:

Das Motiv mit dem Herd ist auch neu (es ist von Ollyfant) und ich liebe es jetzt schon sehr...demnächst muss ich es dann auch gleich nochmal mit einem anderen Hauptmotiv verwenden:



Das kleine Küchenregal und die Muffins sind von Magnolia, der Schriftzug ist von StampinUp. Die angedeutete Holzwand hinter dem Herd besteht aus zusammengestückelten Papierstreifen - das habe ich bereits schon einmal bei folgender Geburtstagskarte so gemacht.
...und mehr gibts zu meiner neuen Karte auch nicht zu sagen :o)
Vielen Dank für Euren Besuch und noch einen schönen Sonntag!
Eure Tanja

Donnerstag, 9. Juli 2009

~*Jungle out there*~

Ich hatte doch tatsächlich mal wieder Lust zum Stempeln *g*
Bzw. nein, eigentlich muss ich anders anfangen: Ich habe letztes Wochenende endlich mal einige Stempelgummis montiert und dabei fiel mir das niedliche Motiv von Whipper Snapper in die Hände - ein kleiner Affe auf einer riesigen Banane. Nur, wie bitte setzt man den ein? Gut, hätte man sich auch vor dem Kauf überlegen können *g*. Aber wo er doch so süß ist *nach Ausreden suche*.
Jedenfalls dachte ich mir: Neeee....also nur so auf einer normalen Karte? Das Motiv ist so groß...hmmmmmm.
Eine Szene habe ich schon lange nicht mehr gemacht, aber was passt denn da bitte dazu?
Da musste ich dann irgendwie an das Titellied von "Monk" denken "Jungle out there". Okay, also der Text muss dann auch unbedingt auf die Karte...hmmmmm....*überleg*.
Ahhhhh genau, die neueste Magnolia- Pet/Animal Kollektion! Zum Glück ist da alles dabei, was man für eine Dschungel-Szene braucht (natürlich auch ein passendes Holzschild). Nur, eine Palme fehlt....hmmm ach so, die gabs mal in einer alten Magnolia-Kollektion. *kram* *wühl* *stempel* *ausschnibbel wie blöd*
Tage später...und wer klebt das jetzt alles zusammen? Und wie mache ich den Hintergrund?
Ach so, da hab ich doch mal irgendwo was gesehen: Hier zeigt Dianne , wie man mit Masken, Schwämmchen und ein wenig Stempelfarbe ganz einfach einen tollen Wolkenhintergrund machen kann!
So, nun aber fertig und denkt daran: Da draußen lauert der Dschungel *g*




Auch wenn ja fast nie jemand auf mich hören will *g*: Aber wirklich alle Magnolia-Stempel sind jeden cent wert, sie sind so vielfältig einsetzbar und hat man einen, will man irgendwann alle *hüstel - aus Erfahrung spreche*.
In diesem Sinne, einen schönen Abend - ich genieße jetzt noch die letzten Sonnenstrahlen :o)
Wir lesen uns,
Eure Tanja