Freitag, 30. Juli 2010

~*Mini-Eule*~

Ich weiß, es ist hier wieder einmal sehr, sehr ruhig.
Letzte Woche hat sich unser Netzteil verabschiedet - das hieß also erst einmal kein PC von zu Hause aus. Okay, da wir sowieso nur wenig Zeit hatten, fiel es auch nicht weiter auf, bzw. man hat nichts vermisst. Gestern Abend hat Björn dann doch noch einen uralten PC angeschlossen und so können wir wenigstens "provisorisch" ins Internet (ahhhh genau und ein neues Netzteil wurde dann auch endlich bestellt, denn ohne PC ging das ja so schlecht *lach*).
Ich muckel hier also zu Hause ganz langsam rum und alles baut sich noch viel langsamer auf...
Ich hoffe auf Montag, dann dürfte das Netzteil da sein und dann klappt es auch vielleicht mal wieder mit regelmäßigen Blogeinträgen :)

Ganz untätig bin ich nicht gewesen - eine neue kleine Näharbeit habe ich mitgebracht. Ich mag ja den "primitive Country Style" so gerne und habe nun eine weitere Vorlage von Patti's Ratties getestet: "Autumn Hoots". So entstand also folgende Minieule, die sich bereits auf meinem Dekoast eingenistet hat:

Ich bin immer wieder erstaunt, was aus den kleinen, ganz einfachen Schnittmustern entsteht. Man näht das Grundgerüst in einem Stück und durch einige Abnäher entsteht dann die Form (ohne großartig x Einzelteile zusammenfügen zu müssen).
Mal sehen, eventuell flattert die Eule ja demnächst weiter in ein neues Zuhause :)

Machts gut, bis zum nächsten Mal!
Eure Tanja

Sonntag, 11. Juli 2010

~*Gretelies im Tilda-Look*~

Ihr Lieben,
hier kommt mal ein kurzes Melderchen von mir aus der Sommerpause :)
Beruflich habe ich gerade so viel zu tun, dass mir nur wenig Freiraum bleibt. Und dann genieße ich in der knappen Zeit auch lieber das schöne Wetter, als kreativ zu sein.
Ganz untätig bin ich nicht gewesen, ich habe diese Woche endlich mal eine Gretelies-Tasche fertig genäht, die hier schon seit Wochen gelegen hat.
Ich hab auch wieder mal gemerkt, das Nähen wirklich Entspannung für mich ist - vom Stempeln kann ich das leider nicht behaupten, warum auch immer. Beim Nähen kann ich einfach "stur" nach Anleitung gehen und muss nicht großartig überlegen, wo ich was hinhaben will oder so. Die Ideen sind ganz einfach da...tja, komisch, aber so ist es.
Ich finds aber ganz prima, so wie es ist :)
Vor einiger Zeit habe ich mir ein paar der schönen, neuen Tilda-Stoffe zugelegt. Ich wollte unbedingt eine Tasche aus dem Stoff "Victoria brown" nähen. Und weil mir die Beuteltaschen so gut gefallen, ist es wieder eine Tasche nach der Anleitung von Gretelies geworden:


Zu dem braunen Tilda-Stoff, habe ich zartblauen Punktestoff kombiniert. Auf dem Foto sieht man das schöne Muster auch ganz gut:


Weil ich Sets so gerne mag, werde ich mir wohl noch eine passende Tatüta und ein Krimskramstäschchen nähen :)
Und die nächste Gretelies folgt bestimmt ganz bald - Beuteltaschen kann man nie genug haben :)
Machts gut und genießt den Sonntag! Ich werde dieses Mal nicht so lange für einen neuen Post brauchen - ich muss euch noch mein neues Kaffeegeschirr zeigen. Es ist absolut Oma-mäßig (mit Punkten, Streifen und kleinen Rosen), soviel sei verraten - aber ich finde es einfach nur schön und bin schon total verliebt:)
Eure Tanja