Freitag, 25. März 2011

~*Mini-Gretelies / Kosmetikbeutel*~

Ich mag "bauchige" Täschchen ganz besonders gerne und habe auch schon das ein oder andere genäht.
Aber mein absoluter Favorit ist jetzt nach dem genialen E-Book von Frau Gretelies entstanden - eine Mini-Gretelies.
Ich habe die größere Variante aus dem E-Book genäht und finde sie jetzt ganz toll für Kosmetikartikel und sie ist ca. 28 cm breit.

Zum Einsatz kamen gut gehüteter "Flower of Hearts" Stoff von Farbenmix und Tausendschönes Webband mit "Milli Zwergenschön" :

Innen ist das Täschchen mit einem hellblau-weiß gepunkteten Stoff gefüttert:

Durch die Abnäher im unteren Taschenbereich ist die Form noch bauchiger und geräumiger und da ich es (wie in der Anleitung angegeben) auch mit Vlieseline zusätzlich gefüttert habe, ist es richtig schon "fluffig" geworden :)
Es wird unter Garantie nicht die letzte Mini-Gretelies sein :)
Schön, dass ihr reingeschaut habt!
Eure Tanja

Montag, 21. März 2011

~*Schwarzwälder-Kirsch-Muffin*~

Damit sich die Erdbeer-Variante nicht ganz so alleine fühlt, habe ich noch ein Muffin gehäkelt:
Dieses Mal in der Variante "Schwarzwälder Kirsch" und etwas größer :)


Irgendwann folgt noch Teil 3 - ein Muffin mit kleiner Rose als Topping. Da möchte ich das "Häubchen" aber mit der Farbe "Orchidee" (Catania/Schachenmayr) häkeln und das muss ich erst mal bestellen *g*.
Falls alles so wird, wie ich es mir wünsche, zeige ich euch beim nächsten Mal eine kleine gehäkelte Figur :)

Schönen sonnigen Tag!
Eure Tanja

Samstag, 19. März 2011

~*Rosie*~

Bei meinen Erkundungen auf diversen spanischen Nähblogs bin ich irgendwann auf ganz putzige, kugelige Schafe gestoßen.
Mein Schaf ist übersät mit ganz vielen kleinen Rosen. Rosie wird nun Teil meiner neuen Tischdeko werden, die ich euch dann sicherlich in den nächsten Tagen zeige:


Tatsächlich zwei Beiträge an meinem Tag - das gab es hier auch schon lange nicht mehr *g*
Danke fürs Schauen!

Eure Tanja

Dienstag, 15. März 2011

~*Gehäkelter Muffin*~

Vor nicht ganz zwei Jahren bin ich bei der lieben Tina über "zuckersüße" gehäkelte Muffins gestolpert - bitte hier klicken.
Tina suchte nach einer Anleitung. Auch ich wollte ihr damals helfen und bin dann irgendwann über die super schöne Anleitung von Patricia von Shabby Roses Cottage gestolpert.
Das E-Book musste ich dann auch unbedingt haben - tja, aber wie so vieles schlummerte es seitdem in den Tiefen meines Ordners für Anleitungen.
Da ich nun aber wieder zur "Nadel" gegriffen habe, war jetzt endlich ein Muffin fällig:

Ich habe die Erdbeer-Variante gehäkelt. Aber damit sich der Muffin nicht so alleine fühlt werden sicher noch die Variante mit der Kirsche und der Rose als Topping folgen:


Ja, ich weiß noch nicht, wo ich den Muffin genau dekoriere, also gibts noch so ein Bild :)


Im Übrigen kann ich Patricias Meinung im E-Book bezüglich des Häkelgarns "Catania" von Schachenmayr voll und ganz bestätigen: Das ist soooooooo schön und lässt sich so toll verarbeiten!
Okay, ich muss nun wohl nicht mehr erwähnen, dass ich mir schon ganz viele Farben davon zugelegt habe :) Wolle macht also auch süchtig!
Lieben Dank fürs Reinschauen!
Eure Tanja

Sonntag, 13. März 2011

~*Gehäkelte Fliegenpilze*~

Ohne Fliegenpilze läuft hier ja schon lange gar nichts mehr :)
Dieses Mal habe ich endlich eine Variante getestet, die ich schon vor längerer Zeit im Internet entdeckt habe.
So sind also nach der Anleitung von Feines Stöffchen Fliegenpilze in Häkeloptik entstanden.
Die Pilze sind wirklich total einfach zu häkeln und ich finde man kann am Abend so schön mit Häkeln entspannen :)
Die Pilze haben eine Größe von ca. 5 cm:





Schön, dass ihr reingeschaut habt!
Eure Tanja

Donnerstag, 10. März 2011

~*Rührkuchen*~

Mein liebstes Grundrezept für einen saftigen Rührkuchen :)
Falls ihr nicht so faul seid wie ich und den fertigen Teig in der Form auch tatsächlich mit einer Gabel durchzieht, dann darf man ihn auch gerne Marmorkuchen nennen *g*.
Oder aber ihr macht den Teig nur in der hellen Varianten und mit etwas mehr Zitronenschale und Zitronensaft (Zitronenkuchen) und zusätzlicher Puderzuckerglasur. Oder nur in der dunklen Variante als Schokokuchen. Oder ihr gebt noch Kirschen hinzu oder eine zerdrückte Banane oder oder oder.
Alles schon getestet und für lecker befunden :)

~*Rührkuchen*~

5 Eier
250g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
etwas abgeriebene Zitronenschale
250g weiche Margarine
100 ml Sahne
350g Mehl
1 Päckchen Backpulver
2 EL Kakao (nach Belieben auch etwas mehr)

Alle Zutaten (bis auf den Kakao) zu einem Rührteig verarbeiten.
Die Hälfte des Teiges löffelweise in eine gefettete Kuchenform geben.
Die andere Hälfte mit dem Kakao verrühren und ebenfalls löffelweise
auf der hellen Teigmasse verteilen.

Backzeit:
bei 150 Grad (Umluft) bzw. 175 bis 180 Grad Ober- Unterhitze
für ca. 50 bis 55 Minuten (Garprobe machen!)

Nach Belieben mit Puderzucker bestreuen!