Sonntag, 28. August 2011

~*Ehe-Notfall-Koffer*~

Kürzlich hatte ich ja bereits die Hochzeitskarte für meinen ehemaligen Chef gezeigt.
Nun musste natürlich noch eine Verpackung für das Geldgeschenk her - da ich ja mittlerweile die firmeneigene Basteltante bin, habe ich mich also darum gekümmert :)

Vor einigen Jahren habe ich bereits einmal auf einer Hochzeit eine ähnliche Art und Weise der Verpackung gesehen und daher habe ich mal intensiv danach im Netz gesucht: Es sollte ein Ehe-Notfall-Koffer werden, die Idee fand ich so lustig! Und so fand ich viele Beispiele und irgendwann fällt einem aber automatisch ganz viel noch selbst dazu ein, was man alles als Gag verpacken könnte! So ist er nun geworden, der sogenannte Ehe-Notfall-Koffer:


Mit dem Inhalt kann man einfach nur gut gewappnet für alle Abenteuer der Ehe sein!

Für den Ernstfall eine Friedensfahne:

Und was ist noch alles drin?

Ein Post-it-Block:


Taschentücher....

Ein Staubwischer.....

Massageöl.....

Ein Teelicht.....

Was zum Sprudeln für die Badewanne....

...und noch mehr davon....

Ohrstöpsel.....

....auch bestimmt sehr wichtig *grins*

Ein Lippenpflegestift......

....besser Lust, als Frust in Tüten....

Glückspilze zum Festklammern.....




Wunderkerzen....


Tja, auch so was muss sein :)

Pflaster ...

Das gesammelte Geld kommt in dieses kleine Tütchen:



Doch, ich muss sagen, das Basteln hat echt Spaß gemacht! Ich bin ja mal gespannt, wie es ankommen wird!

Schön, dass ihr wieder einmal reingeschaut habt! Schönen Abend!

Eure Tanja

Freitag, 26. August 2011

~*Tilda-Notizbuch*~

... und nun noch das zweite Candy-Werk - ich konnte mich ja nicht entscheiden, was ich verlosen sollte! Also hatte ich ein zweites Mal ausgelost und "beglücke" nun Bina von "Das Schneckenhäuschen".
Als ich kürzlich ein aus Graupappe gebautes Notizbuch gezeigt habe, hatte ich ja verlauten lassen, dass ich noch weitere Rohlinge zugeschnitten habe. Und weil mir das Letzte schon so viel Spaß gemacht hattee, ist ein weiteres - und nun also speziell für Bina - entstanden:

Das Tilda-Motiv ist, glaube ich, mein Liebstes :)
Coloriert mit Distress, und auch in Farben, wie ich sie einfach am liebsten habe!

Bezogen ist das Papier mit einem, wie ich finde, super schönen Blümchenpapier von October Afternoon. Der Buchrücken ist mit grauem Buchleinen gestaltet...
... und die Kanten werden wieder durch Buchecken geschützt:
Innen wieder eine Ringbuchmechanik und ganz viele weiße Blätter zum Beschriften :)
Et voilà personalisiert für Bina:
Liebe Bina, ich hoffe, dass auch du an diesem Notizbuch Freude haben wirst!


Das Thema Notizbücher ist noch nicht abgeschlossen, dazu in Kürze mehr!
Eure Tanja

~*Tilda-Gretelies in grau*~

Ich hatte es im vorigen Post schon angekündigt
- heute wird es die Gewinne aus meinem Candy zu sehen geben.
Zuerst folgt nun der Gewinn aus dem Bereich "Nähwerke": Mal wieder eine Tilda-Kosmetiktasche (oder was-auch-immer-sonst-Tasche) nach dem genialen Mini-Gretelies-eBook von Anne.
Ich liebe, liebe, liebe diesen Schnitt und frage mich sowieso immer, warum ich davon nicht schon mindestens 100, ach lass es tausend sein, Exemplare genäht habe? Diese Taschen kommen immer so gut an und ich habe in meinem Umfeld noch ettliche Wünsche dazu, die auch noch genäht werden müssen :)
Deshalb hoffe ich, dass auch meine Gewinnerin Stella sich darüber freuen wird! Und vor allem, dass die Tasche auch nach ihrem Geschmack ist:

Oben mit Tilda-Rosen-Stoff und Spitzenbordüre.... ein rosa-weiß-gepunkteter Aufhänger:

... im unteren Taschenbereich kam grauer Stoff mit Lochstickerei zum Einsatz. Dieser Stoff ist gut behütet bei mir. Denn ich finde es so unglaublich schwer Stoffe mit Lochstickerei zu finden! Oder habt ihr noch Tipps, wo es so etwas gibt? Auch gerne in anderen Farben! Über jeden Hinweis wäre ich sooooo dankbar! Ich mag das nämlich echt gerne :)

Das Futter habe ich aus Vichy-Stoff in rosa-weiß genäht:


Durch die Abnäher im unteren Bereich ist die Tasche sehr geräumig - ich mag diese bauchige Form einfach!

Und dank Vlieseline ist auch hier wieder ein ganz fluffig-weiches Täschchen entstanden!



Ich greife ja meist zu weißen Reißverschlüssen, aber bei dieser Tasche habe ich endlich mal einen meiner farbigen RV's verwendet - logisch passend in rosa :)

Danke für euer Interesse!

Lasst mich wissen, ob euch solche Tilda-Taschen gefallen, denn dann kann ich ja auch mal wieder so ein Täschchen verlosen!

Ich nähe die nämlich wirklich zu gerne!

Eure Tanja

P.s.: Später gibt es noch einen Beitrag über den zweiten Candy-Gewinn!

Montag, 22. August 2011

~*Nachtrag Tilda Nähgläser*~

Da die Frage auftauchte und ich auch per Mail Anfragen hatte, gibt es heute mal schnell einen Nachtrag zu den Tilda Nähgläsern:

Es handelt sich bei den Gläsern um sogenannte Einkochgläser bzw. Einmachgläser.
Ich verwende immer die von der Firma Leifheit (nein, ich bekomme leider nix gesponsert, das wäre ja mal schön *lach*).
Bestimmt gibt es solche Gläser auch von anderen Firmen, da habe ich mich aber noch nie mit befasst.
Fündig werdet ihr bei Ebay oder auch bei Amazon oder einfach mal über Google suchen!
Ich selbst habe meine letzten, großen Gläser im Supermarkt gekauft. Es ist ja gerade die passende Jahreszeit, um Obst einzukochen. Vielleicht werdet ihr also auch da fündig?
Wichtig ist: Der Deckel besteht aus einem Schraubverschluss plus herausnehmbarem Einsatz. Nur so könnt ihr das Polster "reinklemmen".
Ich hoffe das hilft!
Heute habe ich leider keine Zeit für die Auslosung des Candys, wir feiern Geburtstag :) ... ich habe noch einiges zu tun!
Dafür lasse ich das Candy aber noch offen und wer sich noch in meine Abonennten-Liste eintragen möchte, der darf dies noch gerne tun :)

Eure Tanja

Dienstag, 16. August 2011

~*Things to remember*~

Man wird ja älter und somit auch vergesslicher, und um dem Ganzen etwas Einhalt zu gebieten, dachte ich mir: Dann mach ich mir eben ein Notizbuch!
Da ich ja seit Kurzem auch meine Liebe zu grau entdeckt habe und das so gut zu den schönen Rosenmustern passt und ich gerade ja sowieso diesen romantischen Stil bevorzuge, wurde es natürlich ein Notizbuch in dieser Optik. Das Papier ist aus einem Papierblock von K & Company und darin sind ganz viele Papiere in diesem Stil enthalten. Das kleine Mädchen, dass auf dem Cover prangt ist ein Fotostempel-Motiv von Hearts in Touch , die Platte heißt "Sweet Innocents". Das Motiv finde ich auch noch nach all den Jahren, in denen ich es besitze, absolut entzückend! Überhaupt bin ich wieder auf den Geschmack gekommen und ich werde nun mal öfters meine Fotostempel auskramen :)
Das Buch ist komplett selbst gebaut aus Graupappe, mit Papier nach Buchbinderart bezogen, Buchecken schützen die Kanten...
... der Buchrücken ist mit grauem Buchbinderleinen gestaltet...
... und im Innenteil habe ich eine Ringmechanik (wie bei einem Ordner) angebracht. Ich bringe die Mechanik übrigens nie am Buchrücken an, weil ich die Nieten lieber auf der Rückseite, als am Buchrücken habe! Das sieht meiner Meinung nach auch viel schöner aus! Innen habe ich alles ganz schlicht gelassen, da brauch ich wirklich kein Getüddel :)

Soll ich was sagen? Ich habe ja so viel Graupappe zu Hause und habe ewig nix damit gemacht - jetzt habe ich gestern einige Rohlinge zugeschnitten und habe richtig Lust auf noch mehr Bücher :)

Schön, dass ihr reingeschaut habt!

Eure Tanja


P.s: Denkt dran, euch als Leser bei mir einzutragen! Mein Candy läuft noch bis Sonntag!

Sonntag, 14. August 2011

~*Hafen der Ehe*~

Nachdem ich mich eigentlich die ganze Woche über vor dem Fertigstellen einer Hochzeitskarte gedrückt habe, konnte ich es jetzt nicht mehr länger mitansehen und ich habe mich endlich hingesetzt und bin nun auch wirklich fertig geworden.
Ich glaube, nein ich bin mir sogar sicher, dass ich noch nie so lange für eine Karte gebraucht habe! Das Problem war: Ich hatte eine ganz bestimmte Idee und ich habe mir im Vorfeld nicht wirklich Gedanken darüber gemacht, wie aufwändig das sein könnte...
Hinzu kam noch die Größe der Karte - kleiner wäre auch nicht gegangen, denn dann hätte ich keinesfalls alles so untergebracht. Die Karte ist stolze 30cm breit! Also schon fast XL-verdächtig *lach*.
Bevor der eigentliche Clou der Karte zu sehen ist (also mein Ursprungs-Wunschgedanke, wie ich das Thema umsetzen könnte) habe ich noch überlegt, wie ich denn dazu wohl nur die Außenseite der Karte machen könnte? Und dann fiel mir glücklicherweise wieder folgende Karte von der lieben Dagi ein: Weekstamp-Thema-Love
Genau solch große Buchstaben mit niedlichen Igeln waren perfekt für meine Außenseite!
Also Schrift am PC gesucht, stark vergrößert, gespiegelt auf roten Cardstock ausgedruckt und losgeschnibbelt. Natürlich folgten noch viele andere Arbeitsschritte, aber zuerst einmal das Ergebnis:

Der Schriftzug "Hurra" hat richtig gut gepasst, warum zeige ich gleich noch :) Der Igel von Penny Black, der so sehr jubelt, hat also gut für den Anfang der Karte gepasst. Und im Anschluß habe ich dann genau die Igel verwendet, die auch Dagi für ihre Karte genommen hat:

Hier mal Detailfotos:



Was hat also so lange gedauert? Neben dem Ausschnibbeln aller Einzelteile habe ich auch alle Buchstaben mit der Nähmaschine aufgenäht, was man hier ganz gut sieht:

Und nun wieder weiter im Thema: Worüber wird sich denn so gefreut? Man klappe die Karte auf und sieht folgendes:

Auch für das Ausstanzen des Texts habe ich mal wieder ziemlich lange gebraucht - bzw. ich glaube ich habe da einfach nicht die Geduld dazu *lach*. Und nun höre ich auch wirklich auf, weiter zu jammern und kommentiere lieber die Bilder *g*.

Den "Hafen der Ehe" hatte ich genau im Kopf und war mal wieder froh über meine Vielzahl an unterschiedlichen Szenestempeln, denn so konnte ich ihn mir genau passend zusammenstellen:

Mit einem Ufer und Steg:

Auch ein Hinweisschild wo man sich befindet darf nicht fehlen!



Der Hafen alleine besteht schon aus ettlichen einzelnen Elementen: Das Hinweisschild/Wegweiser, die Steine und das Schilf, die Palme der Steg - alles Einzelteile!


Auch die Wasserwirbel habe ich dazu gestempelt.... der Hintergrund und die Abendsonne ist mit Distressfarben gewischt:


Die Verliebten sind also in den Hafen der Ehe geschippert:


... na ja und ein kleiner, kitschiger Herz-Luftballon musste auch noch sein :)



Nun bin ich gespannt, was meine Kollegen sagen werden. Die Karte ist nämlich ein Teil unseres Gemeinschaftsgeschenks für unseren ehemaligen Chef!


Ja, natürlich hat es trotz der vielen Arbeit Spaß gemacht, diese Karte zu basteln. Aber erst einmal lasse ich es mal wieder mit solchen großen Projekten - 30cm-Karten sind mir dann doch eine Spur zu groß *lach*


Danke fürs Reinschauen! Machts gut und bis bald!

Eure Tanja