Freitag, 8. März 2013

~*Gehäkelter und genähter Brotkorb*~

Nun habe ich also einen Narren an mint und türkis gefressen! Natürlich gibt es online eine große Anzahl an schönen Dingen, die man kaufen kann, aber ab und an mag ich ja doch auch gerne mal selbst etwas machen und habe dann auch sogar die Zeit dazu (und Lust nicht zu vergessen!).
Ich muss gestehen, ich war sogar erst geneigt, ein Brotkörbchen zu kaufen, aber als ich dann sah wie klein es war und dazu dann den Preis, war ich doch auch mal zu geizig *lach*.
Also entschied ich mich für eine Kombination aus häkeln und nähen. Der Korb an sich ist gehäkelt (Garn von Puppets Lyric in türkis) und mit einem genähten Futter versehen (Stoff ist von Tilda). Den Stoff habe ich oben am Rand des gehäkelten Korbes einfach angenäht und den Rand umgeschlagen. Dadurch, dass das Garn sehr fest ist und der Rand auch noch umgeschlagen wird, hat der Korb eine richtig gute Stabilität.
Ich bin auch wieder sehr mit dem Ergebnis  zufrieden, obwohl mir das alles zu lange gedauert hat. Irgendwann hatte ich beim Häkeln schon die Lust verloren, weil es so langweilig war, einfach nur stur in Runden nach oben zu häkeln. Und auch vor dem Stoffeinsatz nähen habe ich mich sicher 2 Wochen lang gedrückt! Letztendlich hat das Nähen dann gar nicht lange gedauert, aber bis ich mich mal wieder aufgerafft hatte *seufz*. Gut nun braucht man ja nicht ständig ein neues Körbchen und so ist doch alles in Ordnung und ich kann mich über das neue Stück einfach nur freuen :)


Für eine größere Ansicht bitte auf die Bilder klicken!



... und falls ich endlich mal die Lust verspüre, Stoff zuzuschneiden (was ich echt total ätzend finde!) kommen wir vielleicht auch bald mal zu neuen Sofakissen. Das Nähen an sich geht da doch eher leicht von der Hand, aber Stoff abmessen.... och nööööööö... Oder habt ihr einen Tipp wie das ruck-zuck geht? In der Hinsicht habe ich nämlich echt null Geduld *lach*.

Schönen Tag!
Eure Tanja

6 Kommentare:

Margrit hat gesagt…

Dein Brotkorb gefällt mir sehr gut.Mint und rosa passen ja auch gut zusammen.Auch wenn es seine Zeit braucht, der Erfolg spricht doch für sich.Nun mal eine Frage.Wie bekommst du die Korbform beim Häkeln hin?Habe es schon mal vergeblich versucht.
Schönes WE wünscht dir Margrit

elke reisch hat gesagt…

hallo,

danke für dienen netten kommentar bei mir. hübsche sachen machst du.

liebe grüsse
elke
2onyogamats.blogspot.de

Michaela Hagen hat gesagt…

Wow, wundervoll, der Brotkorb ist echt fantastisch geworden, sieht nach jeder Menge arbeit aus, die sich im Endergebnis aber wirklich lohnt!
Lg Michi

Barbara hat gesagt…

Glückwunsch, der Brotkorb ist dir super gelungen. Wunderschönes Teil!
LG
Barbara

BlogVintage Duygular hat gesagt…

Schaut wunderschön aus..LG

Stella W hat gesagt…

Dein Brotkorb ist wunderschön!!